Rudern
Gelungener Start für RC Blauweiss Basel in die Regattasaison

Dem Ruderclub Blauweiss Basel ist der Start in die neue Saison gelungen. Unter dem neuen Cheftrainer Björn Uhlmann konnte das Team auf der ganzen Linie überzeugen.

Drucken
Teilen
Martin Ausborn und Janis Stoffel und dominierten die höchste Junioren-Kategorie.

Martin Ausborn und Janis Stoffel und dominierten die höchste Junioren-Kategorie.

Zur Verfügung gestellt

Die neue Talentförderung des RC Blauweiss Basels, welche im vergangenen Winter erstmals von Cheftrainier Björn Uhlmann eingesetzt wurde, trug bereits beim ersten Einsatz Früchte. In der höchsten Junioren Kategorie (U19) dominierten Janis Stoffel und Martin Ausborn das Feld der Doppelzweier auf eindrückliche Weise und siegten mit grossem Vorsprung.

Auch der neu gebildete Junioren Doppelvierer Jakob Reber/Emanuel Poncioni/Martin Ausborn/Janis Stoffel wuchs über alle Erwartungen hinaus. Nachdem sie im Vorlauf am Samstag den Sieg um lediglich fünf Zehntel verpassten, erruderten sie am Sonntag im Finale den dritten Rang.

Neben den Junioren U19 brachten auch die erfahrenen Blauweiss Elite Ruderer Medaillen nach Basel zurück. Mit je einem zweiten Rang verschafften sich Tom Barylov (Einer Männer Elite) und Seraina Rodewald (Einer Frauen Leichtgewicht) eine gute Ausgangslage für die bevorstehenden Selektionen für die Studenten Europa-Meisterschaften vom 14. – 16. Juli in Subotica (Serbien).

Ebenfalls ein tolles Ergebnis erruderten sich Adriana Wälti und Stefanie Thoma, welche im leichten Doppelzweier bei den Frauen den 1. Rang erreichen konnten.

Elena Stoffel debütierte mit Erfolg im U17 Einer. Trotz schwieriger Wasserverhältnisse konnte sie sich mit einem kämpferischen Rennen den guten vierten Rang sichern.

Insgesamt kann der Ruderclub Blauweiss Basel mit dem Saisonstart sehr zufrieden sein, was auf viele weitere spannende Rennen in dieser Saison hoffen lässt.

Alle Resultate unter:

http://www.swissrowing.ch/sites/default/files/entity/media/mb_documents/documents/Resultate_NR-Lauerzersee2017.pdf