Allgemeines
Generalversammlung der basellandschaftlichen Sportjournalisten

Am Donnerstag, 29. Januar 2015, fand die GV der Vereinigung Basellandschaftlicher Sportjournalisten (VBLSJ) statt. 25 Mitglieder (17 Aktive, drei Ehrenmitglieder und fünf Passive) folgten der Einladung ins schmucke Vereinslokal des FC Arlesheim.

Meinrad Stöcklin
Merken
Drucken
Teilen
Präsident Meinrad Stöcklin (rechts) mit Ehrenmitglied Rico Arcioni.

Präsident Meinrad Stöcklin (rechts) mit Ehrenmitglied Rico Arcioni.

Peter Dettwiler

Zugegen waren zudem vier Gäste, und zwar der abtretende Baselbieter Regierungsrat Urs Wüthrich-Pelloli, Hanspeter Tschopp, der aktuelle Träger des Baselbieter Sportpreises, sowie als Gastgeber Remo Christen, Präsident des FC Arlesheim, sowie Lumir Kunovits, der Finanzchef des regionalen Zweitligisten.

Alle Jahresberichte wurden einstimmig genehmigt, auch der stets kritische Jahresbericht des Präsidenten. Kassiererin Bea Häring konnte erfreuliche Zahlen präsentieren. Das neue Vereinsvermögen beträgt knapp 22'000 Franken. Als neue Revisoren wählte die Versammlung Adrian Gaugler und Brigitte Mendelin sowie Fabio Halbeisen als Suppleanten.

Da es ein Wahljahr war, wurde der vierköpfige Vorstand mit Präsident Meinrad Stöcklin (Frenkendorf), Bea Häring (Aesch/Kassiererin), Sekretär Edgar Hänggi (Nunningen) sowie Georges Küng (Birsfelden/Protokollführer) für eine weitere, zweijährige Amtsperiode bestätigt. Nach der definitiven Aufnahme von Fabio Halbeisen (23, Basel) und Karl Rudin (60, Oberdorf) zählt die VBLSJ total 75 Mitglieder (davon acht Ehrenmitglieder und 36 Passive).

Mit Dr. Rico Arcioni (90) weilte, wie alle Jahre, das letzte lebende Gründungsmitglied der VBLSJ der GV bei. In seinem Referat erinnerte sich Dr. Arcioni, der jeweils immer von seinem Wohnort Bern ins Baselbiet fährt, an den 8. November 1947, als die Vereinigung Basellandschaftlicher Sportjournalisten von sieben Medienschaffenden im Restaurant Waage in Binningen gegründet worden war. Arcioni wurde ebenso geehrt wie Ehrenmitglied Fritz Epple (Liestal) für 60 Jahre Mitgliedschaft.

Nach knapp 80 Minuten konnte Präsident Stöcklin die Generalversammlung als beendet erklären. Beim anschliessenden Nachtessen fanden die Baselbieter Sportjournalisten Zeit und Musse, um über Gott und (Medien-)Welt zu philosophieren.