Ehrung
Grosse Überraschungen bei den diesjährigen Basler Sport Champions

Paul Ulli
Merken
Drucken
Teilen
Benjamin Steffen darf sich über die Wahl zum Basler Sportler des Jahres 2016 freuen.

Benjamin Steffen darf sich über die Wahl zum Basler Sportler des Jahres 2016 freuen.

Keystone

Die Vereinigung der Basler Sportjournalisten hat die Sport Champions des Jahres 2016 gewählt und mit einer grossen Party in der kleinen St. Jakobshalle gekürt. Für einmal standen nicht Roger Federer oder der FC Basel auf der Siegerliste, sondern drei völlig neue Namen.

Bei den Frauen durfte Tennis-Super-Talent Rebeka Masarova die Trophäe entgegennehmen und bei den Männern freute sich Fechter Benjamin Steffen über den Sieg. Nach dem grossartigen Olympiasieg in Rio de Janeiro liess das Leichtgewichts-Vierer-Ruderboot mit den beiden Baslern Simon Niepmann und Luca Tramer an Bord die Konkurrenz nicht nur im Wasser, sondern auch bei der Wahl deutlich hinter sich.

Der Schweizer Leichtgewichts-Vierer gewinnt in Rio überragend Olympia-Gold:

Der Schweizer Leichtgewichts-Vierer gewinnt in Rio überragend Olympia-Gold
9 Bilder

Der Schweizer Leichtgewichts-Vierer gewinnt in Rio überragend Olympia-Gold

Keystone