Promotion League

Harte Zeiten für die Old Boys: Mehrere Abgänge nach Ligaerhalt

Karim Barry (rechts) verlässt die Old Boys.

Karim Barry (rechts) verlässt die Old Boys.

Die Old Boys verlieren mehrere Stammspieler, unter anderem wechselt Karim Barry zu FC Schaffhausen in die Challenge League.

Kaum wurde der Ligaerhalt in der Promotion League sowie die Schweizer-Cup-Qualifikation gesichert, folgen gleich wieder harte Zeiten für die Old Boys: Gleich mehrere Stammspieler verlassen den Verein. Als erstes sticht der Abgang von Karim Barry ins Auge: Der langjährige OB-Akteur, der schon in der Juniorenabteilung für die Gelbschwarzen spielte, wagt den Schritt in den Profifussball zu Murat Yakins FC Schaffhausen in die Challenge League. Barry erzielte letzte Saison 9 Treffer, hätte die Old Boys jedoch gerne schon früher verlassen. Ein Wechsel zur U23 von Freiburg wurde letztes Jahr von der Vereinsführung verhindert.

Überraschender ist hingegen der Abgang von Florian Müller zu Cham. Der im Baselbiet wohnhafte Linksaussen, spielte während vier Jahren bei OB. Ebenfalls in der gleichen Liga bleiben wird Simon Dünki; der ex-FCB-Spieler wechselt zu YF Juventus. Mit Oliver Klaus (Balzers), Tiago Lopes (Brasilien), Loic Limanaj und Sebastian Brems (beide vermutlich AS Timau), sowie Luis Gutierrez und Serkan Korkmaz (beide unklar) verlassen weitere Akteure die Old Boys.

Die Beweggründe könnten bei den meisten die gleichen sein: Wie die Baz berichtet, sind die Old Boys wieder einmal auf Sparkus. Ein Anzeichen dafür könnte das Rumpf-Kader auf der Homepage sein, wo bisher nur Niklaus Lindenthal (Torhüter von Delémont) als Neuzugang dabei ist und viele Spieler aus der zweiten Mannschaft nachgerückt sind. Sportchef Rafet Öztürk wollte noch keine Neuzugänge nennen und verweist auf ein Communiqué Ende Juni. Man darf gespannt sein, wie sich die Situation entwickeln wird. Oft haben die Old Boys den Kopf aus der Schlinge gezogen – auch dank einiger Spitzentransfers im Laufe der Saisons (die BZ berichtete). (jwe)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1