Leichtathletik

Hochspringerin Salome Lang erfüllt EM-Limite

Salome Lang verbesserte ihren eigenen U23-Rekord um 2 Zentimeter

Salome Lang verbesserte ihren eigenen U23-Rekord um 2 Zentimeter

Salome Lang realisierte beim internationalen Hochsprung-Meeting in Brünn in Tschechien mit 1,90 m ihren dritten Schweizer U23-Hallenrekord der Saison. Damit erfüllte die 21-jährige Baslerin die Limite für die Hallen-Europameisterschaft in Glasgow (1. bis 3. März) punktgenau. Zum Schweizer Hallenrekord von Corinne Müller aus dem Jahr 1992 fehlen Lang nur noch zwei Zentimeter.

Nachdem sie die Saison 2018 verletzungsbedingt verpasst hatte, zeigt die Hochspringerin von den Old Boys Basel seit Mitte Januar starke Leistungen. Sie sprang regelmässig Höhen im Bereich von 1,87 und 1,88 m, in Magglingen und Sainte-Croix riss sie auf 1,90 m mehrmals nur sehr knapp. Entsprechend gross ist nun ihre Erleichterung.

«Ich spürte seit einiger Zeit, dass diese 1,90 m drin liegen. Nun bin ich sehr froh, dass es geklappt hat und ich eine solche Leistung zeigen konnte», sagte die Finalistin der U23-EM 2017 im polnischen Bydgoszcz. «Nach dem schwierigen letzten Jahr ist es für mich grossartig, so zurückzukommen. Ich fühle mich gut und habe kein Rückenweh. Das ist für mich die Hauptsache.»

Salome Lang - 1.90m EM-Limite in Brünn

Der Sprung von Salome Lang im Video.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1