FC Basel
Josef Zindel gibt sein Amt als Pressesprecher beim FCB ab

In der Kommunikationsabteilung des FC Basel kommt es zu einem Führungswechsel. Josef Zindel, Medien- und Kommunikationschef des FCB, gibt sein Amt an Andrea Roth ab. Doch ganz vom FCB will er sich nicht trennen.

Merken
Drucken
Teilen
Josef Zindel (links) und Novartis Leopold Wyss (Archivbild)

Josef Zindel (links) und Novartis Leopold Wyss (Archivbild)

Kenneth Nars

Josef Zindel ist seit 12 Jahren Medien- und Kommunikationschef des FC Basel. Diese Aufgabe gibt er per 30. Juni auf eigenen Wunsch weiter, heisst es in einer Medienmitteilung des FCB. Zindel wendet dem Basler Club aber nicht den Rücken zu, er bleibt ihm als verantwortlicher Redaktor in diversen Publikationen, insbesondere des neugestalteten Magazins „Rotblau" sowie in beratender Funktion erhalten.

Zindels Nachfolgerin wird die 29-jährige Kommunikations-Fachfrau Andrea Roth, die bisher bei der „Basel United AG" für die Kommunikation und Medienarbeit zuständig war.

Zindel war vor seinem Job beim FCB bereits in den Medien tätig, unter anderem bei der „Basler Zeitung", der früheren Fachzeitung „Sport" und als Sportchef von Schweizer Radio DRS. 2001 wurde er Medienchef des FCB. Nach zwölf Jahren entsprach es dem eigenen Wunsch des 60-jährigen Zindel, vermehrt im Hintergrund arbeiten zu können.

Die neue Medien- und Kommunikationschefin des FCB heisst Andrea Roth. Die Baslerin hat die Universität Luzern mit dem „Bachelor of Arts in Gesellschafts- und Kommunikationswissenschaften" und dem „Master of Arts in Vergleichende Medienwissenschaft" abgeschlossen. Während des Studiums arbeitete sie als Mitarbeiterin einer Jugendsendung von Tele Basel. In den letzten Jahren war sie bei der „Basel United AG" als Kommunikations-Fachfrau tätig. Der FCB freue sich eine Roth als Nachfolge für Josef Zindel gefunden zu haben, heisst es in der Mitteilung.