Super League

Kemal Ademi trifft nur einmal: Deswegen trennen sich FCB und Xamax mit einem 1:1

Nach der Auswärtsniederlage gegen den FCZ kann sich der FC Basel heute im Joggeli gegen Xamax Neuchâtel keinen weiteren Ausrutscher erlauben. Aber Achtung: Es ist nass und glitschig.

Das Spiel:

Nach einer ereignislosen Anfangsphase versucht Rotblau ein Rezept gegen die extrem defensiv stehenden Neuenburger zu finden. Dies gelang aber in der gesamten ersten Halbzeit nicht. In Minute 29 muss Jonas Omlin nach dem 0:1 Rückstand das erste und einzige Mal hinter sich greifen. Taulant Seferi schickt Raphael Nuzzolo, welcher Omar Alderete gekonnt aussteigen lässt. Danach schiesst er links an Omlin vorbei ins kurze Eck ins Tor.

In Halbzeit 2 ziehen sich die Gäste noch weiter zurück. Basel findet lange keine Rezept, doch nach einem Ballverlust im Spielaufbau ist Kemal Ademi zur Stelle. Der Ex-Xamaxien wird von Edon Zhegrova in Szene gesetzt und verwertet die Chance zum verdienten 1:1. In der sechsten Minute der Nachspielzeit hat Ademi sogar noch die Chance auf 2:1 zu stellen. Xamax-Ersatztorwart Matthias Minder weiss dies aber mit einer Glanzparade zu verhindern. Allgemein war das Spiel von vielen Gelben Karten, Zeitspiel und einer robusten, tiefstehenden Xamax-Defensive geprägt.

Der Beste:

Edon Zhegrova. Der wirblige Basler wusste nach seiner Einwechslung durchaus zu überzeugen. Viele gute Dribblings, starke Torschüsse, gute Ballbehauptungen und die Vorarbeit zum 1:1 bestätigen die Auswahl. Zhegrova konnte durch seine Schnelligkeit und Dribbelkunst so manchen Zuschauer und Gegenspieler in Erstaunen versetzen. Am Donnerstag gegen Getafe führt wegen der Sperren von Bua und Stocker eigentlich kein Weg am Kosovaren vorbei.

Das gab zu reden:

Xamax-Trainer Joël Magnin liess seine Mannschaft extrem defensiv auflaufen. Kaum einmal verteidigten die Romands in der gegnerischen Hälfte. Dies wohl als Reaktion an die derbe 0:6 Pleite gegen den Challenge-Ligist Lausanne Sport unter der Woche im Cup. Xamax konzentrierte sich auf Konter und liess den etwas ideenlos wirkenden FC Basel spielen.
Leider konnte Rotblau das Rezept gegen diese Defensive nur selten finden.

Hier können Sie das Spiel im Liveticker nachlesen:

Der FCB-Liveticker wird präsentiert von:

Meistgesehen

Artboard 1