Welcher Nachwuchsathlet träumt nicht davon, einmal bei den Europameisterschaften dabei zu sein und ganz oben auf dem Podest zu stehen? Wer sich hohe Ziele steckt, hat einen weiten Weg vor sich.

In der Leichtathletik kann der Swiss Athletics Sprint auf diesem Weg ein erster Schritt sein. Dieser Anlass ist ein nationales Nachwuchsprojekt vom Leichtathletik-Verband Swiss Athletics, bei dem jedes Jahr 50000 Mädchen und Knaben mitmachen.

Es soll den Kindern die Freude an Rennen und Bewegung vermitteln und dabei helfen, junge Sprinttalente möglichst früh zu erkennen und zu fördern.

Dem Titel Sprint für Sprint näher

Knapp 300 Mädchen und Jungen aus den Kantonen Basel-Landschaft und Basel-Stadt treffen sich am Samstag auf dem Sportplatz Burggarten in Bottmingen zum Kantonalfinal beider Basel.

Ab 11 Uhr versuchen sie, sich über 50, 60 oder 80 Meter den ersten Platz in ihrer Kategorie zu holen. Damit sind sie nicht nur die schnellsten des Kantons in ihrer Kategorie, sondern dürfen als Sieger der einzelnen Kategorien (Jahrgänge 1998 bis 2003) am 22. September 2013 beim Schweizer Final in Thalwil ZH gegen die Sieger aus den anderen Kantonen antreten.

Spannung, Spiel und Spass für alle

Am Kantonalfinal in Bottmingen dürfte es ähnlich spannend zu und her gehen wie es bei der Europameisterschaft in Zürich war. Denn die jungen Sprinter haben alle dasselbe Ziel: die Qualifikation für den Schweizer Final.

Etwas schenken werden sie sich also kaum. Der Kantonalfinal beider Basel hält darum für Sprinter, Trainer, Eltern, Geschwister und Zuschauer Kopf-an-Kopf-Rennen bereit. Aber nicht nur dies, das OK des Kantonalfinals hat sich auch sonst einiges einfallen lassen.

«Wir bieten für die Sportler und für ihre Familien etwas», sagt OK-Präsident Andi Schwarz vom Turnverein Bottmingen, «das Bottminger Weiherschloss direkt neben der schnellen Laufbahn sorgt für eine einzigartige Kulisse. Ausserdem verwöhnt unsere Festwirtschaft Athleten und Gäste mit feinen Würsten und es gibt Soft-Ice zum abkühlen. Da haben alle ihren Spass.»