Rollhockey
Knapper Auswärtssieg in Biasca für den RHC Basel

Der Matchwinner von Biasca ist schnell gefunden: Sebastian Winkler. Der Ergänzungsspieler erzielte am Sonntag beim schwierigen Auswärtsspiel in Biasca die wichtigen Tore zum 5:4-Sieg.

Simon von Allmen
Drucken
Teilen
Der RHC Basel gewinnt auswärts in Biasca.

Der RHC Basel gewinnt auswärts in Biasca.

Uwe Zinke

Die Halle in Biasca war der erwartete Kühlschrank, der holperige Boden trug seinen Teil für die schwierig bespielbare Piste bei. Basel war von Beginn an die spielerisch klar bessere Mannschaft, doch es waren die Tessiner, welche durch ihren Topskorer Cleto Ré in Führung gingen (6.). Der Angreifer erwischte Patrick Mühlheim am nahen Pfosten. In der Folge sorgten zahlreiche strittige Schiedsrichterentscheidungen gegen die Bebbi für Unruhe und liessen einen Spielfluss kaum zu. Als ein Treffer von Simon von Allmen kurz vor der Pause nicht gesehen wurde, stieg das Emotionsbarometer weiter an. Zum Glück für alle Beteiligten kam die Sirene zur richtigen Zeit.

105 Sekunden zur Wende

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Ré mit feiner Einzelleistung auf 2:0 und mit dem 3:0 von Gregorio Boll (30.) bahnte sich eine Niederlage für Basel an. Doch als Alberto Gomez endlich den Bahn brach (32.), ging es blitzschnell. Zuerst fand ein Querpass von Alberto Garcia den Weg direkt ins Tor (33.) und nur Sekunden danach traf Joker Sebastian Winkler mit seiner ersten Ballberührung aus der Drehung in die hohe Ecke (34.). Innerhalb von 105 Sekunden hat der Meister aus einem 0:3 ein 3:3 gemacht.

Definitiv zum Nachmittag von Winkler wurde es, als dieser einen direkten Freistoss unhaltbar direkt via Lattenunterkante rein hämmerte. Basel hatte nun alles im Griff, erhöhte durch Guido Pellizzari auf 5:3 (48.) und kassierte erst im finalen Angriffsfurioso von Biasca nochmals einen Gegentreffer.

Der RHC Basel feiert ein perfektes Wochenende mit sechs Punkten aus zwei Spielen und hat sich für den Final Four im Schweizer Cup vom 31. Januar in Diessbach in Form geschossen.

RC Biasca - RHC Basel 4:5 (1:0)

Palaroller. - 97 Zuschauer. - SR: Grossniklaus / Rubi.

Tore: 6. Ré 1:0, 26. Ré 2:0, 30. Gregorio Boll 3:0, 32. Gomez 3:1, 33. Garcia 3:2, 34. Winkler 3:3, 41. Winkler 3:4, 48. Pellizzari 3:5, 50. Gregorio Boll 4:5.

RC Biasca: Tatti, Büchler; Camillo Boll, Rodoni, Ruggiero, Ré (2), Gregorio Boll (2), Giger.

RHC Basel: Mühlheim, Froese; Garcia (1), Gomez (1), Pellizzari (1), von Allmen, Mohr, Winkler (2).

Bemerkungen: 1-mal 2 Min. Biasca, 1-mal 2 Min. Basel. Basel ohne Kläui und Bund.

Aktuelle Nachrichten