Schwingen
König Kilian legte den Nachwuchs in Basel aufs Kreuz

Kilian Wenger – der amtierende Schwingerkönig – leitete bei seinem Besuch in Basel ein Training für Jungschwinger. Gekommen waren 25 begeisterte «Nationalsportler».

Michael Schenk
Merken
Drucken
Teilen

Kenneth Nars

Die jungen Sägemehl-Gladiatoren folgten eifrig den Ausführungen des Königs. Wer weiss, vielleicht war ja der ultimative Tipp dabei, wie man bald auch zu einem so famosen Kurzzüger wird, wie Kilian Wenger einer ist. Aber auch der innere Haken und Kreuzgriff zeichnen den 7-fachen Kranzfestsieger aus.

In seiner sympathischen Art vermochte der 22-jährige, muskelbepackte Oberländer aus Horboden im Diemtigtal die junge Schwingerschar zu begeistern. Wenn Wenger in rund 160 Tagen versuchen wird, in Burgdorf seinen Titel zu verteidigen, werden ihm gewiss auch 25 junge Basler den Daumen drücken.