Wer am diesjährigen Edleten Waldlauf teilnehmen möchte, kann als Läuferin oder als Läufer oder als Walkerin oder Walker starten. Erstmals integriert in den Edleten Waldlauf ist der Baselbieter Walking-Event, der seit seiner Premiere am 10. Oktober 1999 fast jedes Jahr an einem anderen Ort ausgetragen wurde.

Organisiert wird dieser regionale Sportanlass von der Langlaufgruppe Lausen. OK-Präsident Daniel Bütikofer freut sich, dass es gelungen ist, dass nebst dem Lauf auch der Walking-Event stattfinden kann.

«Wir erhoffen uns durch die Übernahme unseren Lauf auch bei den Walkerinnen und Walkern stärker zu verankern. An diese Zielgruppe sind wir bis jetzt nur spärlich gelangt. Unsere Strecke ist bezüglich Länge und Topographie sicher sehr schön zum Walken», sagt der erfahrene Trainer und Organisator, der seit der ersten Austragung das Organisationskomitee des Edleten Waldlaufes präsidiert.

Durch die Übernahme des Baselbieter Walking Events hoffen die Organisatoren auf doppelt so viele Teilnehmende wie im Vorjahr, also mit rund 120 Teilnehmenden.

Start und Ziel bei der Sporthalle Stutz

Am bewährten Laufkonzept des Edleten Waldlaufs wird festgehalten. Das Laufzentrum mit Start und Ziel befindet sich bei der Sporthalle Stutz, wo auch die Festwirtschaft eingerichtet wird und die Autos parkiert werden können.

Alle Rennen werden mit Massenstart ausgetragen. Die Hauptstrecke für die Erwachsenen führt auf einer abwechslungsreichen und coupierten Strecke über Waldwege und Teerstrassen. Die Distanz beträgt sechs Kilometer.

Walker auf der Laufstrecke

Die Läufe der Nachwuchskategorien werden auf einer Rundstrecke von 440 Metern ausgetragen, die je nach Kategorie ein- bis sechsmal zu absolvieren ist. Auch die Strecke des Baselbieter Walking-Events führt über sechs Kilometer und ist identisch mit der Hauptstrecke des Laufs.

Als weitere Besonderheit gibt es im Anschluss an den Lauf an Stelle einer Rangverkündigung eine Verlosung von Preisen unter den noch anwesenden Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Der erste Startschuss fällt um 18.15 Uhr. Das Hauptfeld startet um 19.15 Uhr. Die Walkerinnen und Walker nehmen ihre Strecke um 19.17 Uhr in Angriff. Nachmeldungen werden am Durchführungstag entgegengenommen. Im Vorjahr gewannen Simone Hertenstein (Liestal) und Mario Dolder (Zeglingen) das Rennen über die Hauptstrecke.

 Weitere Informationen gibts hier