Youth League
Last-Minute-Penalty sichert Basels Nachwuchs den Auswärtssieg

Die U19 des FC Basel gestaltet auch ihr zweites Spiel in der Uefa Youth League erfolgreich. Die Elf von Raphael Wicky gewinnt bei Arsenal London mit 2:1 (1:0).

Alan Heckel
Merken
Drucken
Teilen
Neftali Manzambi erzielt den umjubelten Siegtreffer.

Neftali Manzambi erzielt den umjubelten Siegtreffer.

Uwe Zinke / Archiv

Es war nicht der typisch englische Regen – im Londoner Vorort Borehamwood schien bei 17 Grad Aussentemperatur die Sonne –, sondern der Wind, der im Uefa-Youth-League-Match zwischen den U19-Teams von Arsenal und Basel eine zentrale Rolle spielte. Fünf Minuten vor der Pause trat nämlich FCB-Abwehrchef Eray Cümart einen Freistoss innerhalb der eigenen Platzhälfte, der eine für Arsenal-Keeper Hugo Keto unerwartete Flugbahn nahm und zum 0:1 im Netz landete.

So glücklich die Gästeführung zustande kam, sie war nicht unverdient. Denn in einer umkämpften Partie war es die Equipe von Raphael Wicky, die zu mehr Abschlüssen kam. Die gefährlichsten verzeichneten Gezim Pepsi, der nach einem Ballgewinn mit seinem Schuss das Ziel nur knapp verfehlte (21.), und Cümart, der Keto zu einer Fussabwehr zwang (31.).

Manzambi übernimmt Verantwortung

Nach dem Seitenwechsel änderte sich zwar nichts am Geschehen, dafür aber am Resultat. Denn Vlad Dragomir setzte sich in der 55. Minute gegen zwei Basler Verteidiger durch, liess auch Goalie Jozef Pukaj keine Abwehrchance und traf zum Ausgleich.

Obwohl beide Teams einen weiteren Treffer suchten, schien es bis zum Ende beim 1:1 zu bleiben – bis Schiedsrichter Tim Marshall tief in der Nachspielzeit auf den Penaltypunkt zeigte. Chiori Johnson war im Sechzehner zu ungestüm zu Werke gegangen und ermöglichte den Gästen die Chance auf drei Punkte. FCB-Captain Neftali Manzambi, der die Abwehr der Gunners zuvor vor einige Probleme gestellt hatte, blieb in der 94. Minute cool, erzielte vom Elfmeterpunkt das 1:2 und sorgte dafür, dass die Rotblauen die Tabellenführung in der Gruppe A übernahmen.

FC Arsenal U19 – FC Basel U19 1:2 (0:1)

Meadow Park, Borehamwood. – 150 Zuschauer. – SR Marshall (NIR). – Tore: 40. Cümart 0:1. 55. Dragomir 1:1. 94. Manzambi (Foulpenalty) 1:2.

Arsenal U19: Keto; Johnson, Bielik (46. Tolaji Bola), Da Graca, Marc Bola; Da Silva (73. Hinds), McGuane, Nelson (73. Coyle); Malen, Mavididi, Dragomir.

Basel U19: Pukaj; Vogrig (77. Kränzle), Cümart, Kaiser, Riveros; Stabile, Pacheco; Schmid, Pepsi (65. Tausch), Liechti (74. Rashiti); Manzambi.

Bemerkungen: Basel ohne Heric, Huser und Pululu (alle verletzt). – Verwarnungen: 49. Pacheco, 90. Dragomir (beide Foul), 94. Manzambi (Trikotausziehen). – Bielik verletzt ausgeschieden.