Insbesondere David Leimgruber überzeugte an dieses stark besetzte und auf 10 Mattenfelder ausgetragene internationale Judo Championships und erreichte einen sehr guten dritten Rang in der Herren Elite Kategorie bis 81kg.

Nur gerade im Halbfinale musste er sich dem späteren Turniersieger aus Deutschland geschlagen geben. Umso klarer gewinnt David das kleine Finale um Bronze vorzeitig mit der Höchstwertung (Ippon).

Vereinskollegin Carina Reichling verliert nach erfolgreichem Start an diesem Turnier leider das Halbfinale und auch das kleine Finale um den dritten Rang und platziert sich somit auf dem guten aber undankbaren fünften Rang.

Lena Grolimund, Loris Schmitt und Ramona Baumann schaffen alle den Sprung in die Hoffungsrunde werden aber anschliessend in ihrem Erfolg gestoppt.