Die BSC Old Boys haben kurz vor Wiederaufnahme der Meisterschaft einen letzten Transfer getätigt. Von Azzuri Lausanne kommt Mickaël Feghoul zum Basler Quartierklub. Der 26-jährige Mittelstürmer spielte in der Vergangenheit unter anderem bei den Black Stars, wo er in 32 Spielen 22 Treffer erzielte. Allerdings ist der Franzose auch bekannt für seine nicht ganz einfache Persönlichkeit.

Feghoul ist nach Chad Bartlomé (USA), Florian Boss (FCB U18) sowie Mihael Kovacevic (vereinslos) der vierte Winterneuzugang der Gelbschwarzen. Morgen Sonntag treffen die Old Boys zum Auftakt der Rückrunde auf die U21 des FC St. Gallen (16.00, Espenmoos). JWE