Am Wochenende vom 22. und 23. November 2014 fanden (nach 2012 und 2013) in Fribourg (Halle Saint-Léonard) die Karate-Schweizermeisterschaften der Swiss Karate Federation (SKF) statt. Das Budo Sport Center Liestal – Swiss Olympic Talente-Stützpunkt beider Basel – war an diesem wichtigsten Wettkampf des Jahres mit 14 Athletinnen und Athleten vertreten und holte sich 3 Schweizermeistertitel, 2 Silber- und 4 Bronzemedaillen.

Dank Topform auf dem Weg zur EM

Maurice Rösch wurde erneut (nach 2013) Doppel-Schweizermeister in seiner Spezialdisziplin Kata (Formen) und Kumite (freies Kämpfen) in der Kategorie U18 und bestätigte somit seine Topform der letzten beiden Jahre. Mit dieser beeindruckenden Leistung in der U18 gehört er sicherlich zu den Ausnahmeathleten, da es auf diesem Niveau nicht manchem Athleten gelingt in beiden Disziplinen zu gewinnen und dies gleich zwei Jahre hintereinander.Mit diesem Kata-Sieg hat er sich für die bevorstehenden EM-Selektionen (anfangs Dezember) weitere wertvolle Punkte geholt, um an den Europameisterschaften 2015 im eigenen Land an den Start zu gehen. Auch Kevin Wagner wurde in der Disziplin Kumite U16/+70kg (nach 2013) erneut Schweizermeister und konnte ebenfalls seine Topform unter Beweis stellen. Auch er ist für die EM 2015 vorselektioniert und hat mit diesem Sieg sein Punktekonto weiter ausgebaut.

Zwei Final-Niederlagen

Ramona Brüderlin – Doppel-Vize-Schweizermeisterin – war die an diesen Schweizermeisterschaften die unglückliche Verliererin. Sie stand in der U21- (-60kg) und Elite-Kategorie (-61kg) im Final und verpasste beide Male gegen ihre Gegnerin aus Genf nur knapp den Sieg. Von ihrer Verletzung (Bänderzerrung) hatte sie sich gut erholt und zeigte in den Vorkämpfen bis in die Finals top Kämpfe. Zum Sieg reichte es jedoch gegen die starke Final-Gegnerin aus Genf trotzdem nicht, obwohl im Elite-Final (nach 3:3 Punktestand) der fragwürdige Entscheid mit 2:3 Richterstimmen gegen Brüderlin (als aktivere Kämpferin während des ganzen Kampfes) – auch zu diesem Resultat beitragen haben.

Trost-Bronzemedaillen für Sousa, Vanacore, Koch und Polatli

Auch Claudio Sousa (U21/+78kg), Gianluca Vanacore (U18/-61kg), Severin Koch (U18/-61kg) und Meltem Polatli (U16/-47kg) zeigten beeindruckende Leistungen und scheiterten alle samt erst in den Halbfinals gegen ihre Kontrahenten. Vor allem Claudio Sousa, wie aber auch Gianluca Vanacore zeigten gegen die späteren Schweizermeister ihrer Kategorie starke Leistungen und verpassten den Finaleinzug nur knapp. Via Trostrunde konnten sie sich jedoch alle vier noch die verdiente Bronzemedaille sichern.

Das Budo Sport Center Liestal war mit diesen Superleistungen auch an den diesjährigen Karate Schweizermeisterschaften national unter den Top Ten Dojos der Swiss Karate Federation.