FC Basel
Michael Lang wechselt zum FCB: «Hier habe ich das beste Gesamtpaket»

Michael Lang wechselt auf die kommende Saison von GC zum Basel. Der 24-jährige Aussenverteidiger und Nationalspieler unterschrieb beim Serienmeister einen Vertrag bis 2019. Trotz Angeboten aus dem Ausland entschied sich Lang für den FCB.

Drucken
Teilen
Michael Lang (Mitte) spielt ab kommender Saison beim FC Basel.

Michael Lang (Mitte) spielt ab kommender Saison beim FC Basel.

Nordwestschweiz

Der Vertrag von Michael Lang bei GC war zum Ende der letzten Saison ausgelaufen. Früh hatte der Ostschweizer signalisiert, dass er bei den Zürchern nicht verlängern würde. Er war im Sommer 2011 zu den Grasshoppers gekommen, nachdem er in der Saison zuvor mit dem FC St. Gallen in die Challenge League abgestiegen war.

«Ich bin seit längerer Zeit mit dem FCB in Kontakt. Ich hatte konkrete Angebote aus dem Ausland aber beim FCB habe ich das beste Gesamtpaket. Ich hätte auch ins Ausland wechseln können aber dort gegen den Abstieg zu spielen entspricht nicht meinen Ambitionen», sagte Lang an der Pressekonferenz in Basel.

FCB-Sportchef Georg Heitz hatte für seine Neuverpflichtung nur gute Worte übrig: «Michi Lang ist bodenstädig und ambitioniert. Er passt perfekt zu uns. Wir peilen immer an, Schweizer zu holen. Schön, dass sich ein Nationalspieler für uns entschieden hat.»

Lang hat gute Chancen, sich beim FC Basel auf seiner angestammten Position einen Startplatz zu sichern. Auf der Position es rechten Aussenverteidigers spielte in der letzten Saison meist Taulant Xhaka, Trainer Paulo Sousa setzte hinten rechts allerdings auch Philipp Degen, den im Winter verpflichteten Adama Traoré von der Elfenbeinküste und zuletzt sogar Innenverteidiger Fabian Schär ein.

Aktuelle Nachrichten