Entgegen der letzten Male meinte es Petrus diesen Donnerstag gut mit den Schützen am diesjährigen Kick-off-Event, zu dem die Kantonalschützengesellschaft Baselland ihre Gäste aus Politik, Verwaltung und Militär eingeladen hatten. Bei schönem Wetter begrüsste Feldchef Claudio Visentin neben vielen bekannten Gesichtern Regierungspräsident Thomas Weber, die Regierungsräte Sabine Pegoraro und Isaac Reber, Nationalrätin Daniela Schneeberger und Divisionär Hans-Peter Walser. Nach einer fachmännischen Einführung in die Schiesskunst durften die Gäste ihre Schiessfähigkeiten unter Beweis stellen. 

Für eine Sensation sorgte Ex-Weltmeister Thomas Kohler, der im Pistolenschiessen von 180 möglichen Punkten 179 Punkte erzielte. Ebenfalls tolle Resultate erzielte der Chef des Amtes für Militär und Bevölkerungsschutz, Marcus Müller. Beim Gewehr 300 m belegte er mit 65 Punkten den vierten Platz und beim Pistolenschiessen 25 m im Team mit Kurt Lüdin den dritten Platz. Frauenpower zeigten Regierungsrätin Sabine Pegoraro und Standesweibelin Cornelia Kissling beim Pistolenschiessen. Sie belegten mit 159 und 166 Punkten den 11. respektive 10. Platz.

Walter Harisberger, Präsident der Kantonalschützengesellschaft Baselland, freute sich über den gelungenen Plausch-Abend und erinnerte in seiner Rede an das Motto für das kommende Feldschiessen vom 10. Juni. Denn dort ist nicht das Resultat oder der Rang wichtig, sondern die Teilnahme am Feldschiessen, bei dem Alt und Jung, Frauen und Männer teilnehmen können. (pd/bdu)