Einzelkritik
Nach dem 1:2 gegen Lausanne: Suchy bekommt die bislang schlechteste Note der Saison

In der siebten Runde der Super League verliert der FCB gegen den Tabellenletzten Lausanne-Sport, der seinen letzten Sieg im Joggeli vor 17 Jahren einfahren konnte. Nur ein Spieler ist besser als genügend.

Jakob Weber
Merken
Drucken
Teilen
Schwache Leistung des FCB gegen Lausanne-Sport

Schwache Leistung des FCB gegen Lausanne-Sport

Keystone
Tomás Vaclík: 3.5 Wie sagte schon Oli Kahn? Wenn der Goalie dran ist, kann er den Ball auch halten. Beim Lausanne-Siegtreffer hat der Titan wohl recht.
14 Bilder
Michael Lang: 4 „Das Selbstverständnis der letzten Saison fehlt uns“, sagt Lang, der in der Viererkette besser zur Geltung kommt als im 3-5-2.
Manuel Akanji: 3.5 Kein guter Abend. Lässt sich von Torres und Campo vernaschen und unterbindet die Flanke vor dem 1:2 nicht.
Marek Suchy: 2.5 Sein Platzverweis ist der Knackpunkt. Die erste gelbe Karte ist dumm. „Die zweite darf man nie geben“, findet Suchy.
Blas Riveros: 4 Solide Leistung. Aber auf sich aufmerksam machen kann der junge Paraguayer nicht. Etwas mehr Vorwärtsdrang erwünscht.
Taulant Xhaka: 3.5 Schiesst grauenhafte Freistösse. Warum er mehrfach ran darf, ist schleierhaft. Fängt erst in Unterzahl an zu kämpfen.
Geoffroy Serey Dié: 3.5 Mit blutüberströmtem Fuss verlässt ein wütender Serey Die das Feld. Fällt vorher mit misslungenen Diagonalbällen auf.
Renato Steffen; 3.5 Provoziert in Steffen-Manier den Platzverweis für Gétaz. Vergibt dann aber kläglich vor dem leeren Tor das mögliche 2:1.
Luca Zuffi: 4 Holt den Penalty heraus, in dem er Manière den Ball an die Hand schiesst. In offensiverer Rolle nicht so prägend.
Kevin Bua: 4 Gewohnt wuselig ist er ein Lichtblick in der drögen ersten Hälfte. Nach der Pause ist von ihm nicht mehr viel zu sehen.
Ricky van Wolfswinkel: 4.5 Hält dem Penalty-Druck stand. Trifft im siebten Spiel zum siebten Mal. Nach der Pause versemmelt Steffen seine Vorlage.
Éder Balanta: 4 Steigt nach dem Suchy-Rot für Zuffi auf das sinkende FCB-Schiff. Kann es aber nicht vor dem Untergang retten.
Mohamed Elyounoussi: - Weil er krank aus Norwegen zurückkam, ist er nur Ersatz. Vergibt kurz vor Schluss die grosse Chance zum 2:2-Ausgleich.
Neftali Manzambi: - Kommt zu undankbaren sechs Minuten Saisondebüt. Kann sich in der kurzen Zeit nicht in Szene setzen.

Tomás Vaclík: 3.5 Wie sagte schon Oli Kahn? Wenn der Goalie dran ist, kann er den Ball auch halten. Beim Lausanne-Siegtreffer hat der Titan wohl recht.

Zur Verfügung gestellt