Volleyball
Neuverpflichtung: Katie Oleksak wird Passeuse bei Sm’Aesch

Trotz der aktuell schwierigen Situation freut sich Sm’Aesch Pfeffingen, gleich drei positive Neuigkeiten vermelden zu können.

Drucken
Teilen
Katie Oleksak wechselt aus Amerika in die Schweiz.

Katie Oleksak wechselt aus Amerika in die Schweiz.

Instagram

Als neue Passeuse wird die US-Amerikanerin Katie Oleksak das Spiel der Baselbieterinnen orchestrieren. Die 22-Jährige kommt von der Colorado State University nach Aesch. Headcoach Andi Vollmer wird in der Medienmitteilung wie folgt zitiert: «Mit ihr bekommen wir eine sehr dynamische, aktive und charakterstarke Zuspielerin. Sie wird viel Energie, Kampfkraft und Elan aufs Feld bringen.»
Weiter konnte in dieser Woche der Vertrag von Captain Madlaina Matter verlängert werden. Die in Pfeffingen gross gewordene Nati-Spielerin spielt seit ihrem 12. Lebensjahr bei Sm’Aesch. Die 22Jährige musste selber nachrechnen, wie lange sie schon für Sm’Aesch auf dem Feld steht: «Es wird meine achte Saison in der NLA sein. Und ich hoffe sehr, dass wir die Fans bald wieder fit und munter im Löhrenacker begrüssen dürfen.»
Und auch der Vertrag von Aussenangreiferin Luisa Schirmer wurde verlängert. «Ich freue mich unglaublich, dass ich nächste Saison wieder in Pink auflaufen kann», sagt die 1,86 Meter grosse Spielerin, die nach dem Saisonabbruch wegen der Corona-Situation in die USA zurückgekehrt ist.