Handball NLB
Niederlage und Skandal: Der TV Birsfelden verliert gegen Stans mit 29:32

Der TV Birsfelden verliert die wichtige Auswärtspartie beim BSV Stans mit 32:29 und rutscht ans Tabellenende. Zu Reden gaben auch die Heimsupporter, welche den Gästefans drohten und sogar tätlich wurden.

Marc Schreier
Merken
Drucken
Teilen
Stans - Birsfelden

Stans - Birsfelden

Zur Verfügung gestellt

Birsfelden startete besser in den Abstiegskampf gegen Stans und lag rasch mit 1:3 in Front. Sehr zur Freude der Gästefans, welche danach zuerst verbal und nachfolgend tätlich angegangen wurden. Zurück zum Spiel, Stans kämpfte sich in die Partie und konnte das Score auf 11:7 in Minute 15 drehen. Dieser kleine Vorsprung hielt sich danach bis zur Halbzeitpause (16:13).

Auch in Halbzeit 2 konnte der TVB nie näher als bis auf 2 Tore aufschliessen. Speziell den serbsichen Rückraum-Shooter von Stans Perovic bekamen die Birsfelder nie in Griff. Er erzielte 12 Tore aus eben so vielen Versuchen. Umgekehrt konnte sich Birsfelden vor allem auf Thomsen mit 9 Toren aus 12 Versuchen verlassen. Auch Torwart Kühner zeigte mit 37% Abwehrquote eine ansehnliche Leistung. Leider reichte dies alles nicht und Stans gewann mit 32:29.

Da gleichzeitig der Tabellenletzte HC Horgen das Zürichseederby gegen Stäfa mit 34:32 gewann, rutscht nun der TVB ans Tabellenende. Da alles sehr eng am Tabellenende ist, ist für den TVB noch nichts verloren. Es stehen noch viele wichtige Direktbegegnungen gegen Teams aus dem hinteren Teil des Klassements an. Das nächste Spiel findet am Samstag 10.03.2018 um 18:15 zu Hause gegen die SG Yellow / Pfadi Espoirs aus Winterthur statt.

Die Birsfelder Verantwortlichen werden sich für dieses wiederum wichtige Spiel einiges einfallen lassen, weshalb sich ein Besuch in der Sporthalle Birsfelden lohnen wird.