Trampolin

NKL-Delegation mit zwei Finalplätzen an inoffizieller Junioren-WM

Emily Mussmann wurde an der inoffiziellen Junioren-WM gute Achte.

Emily Mussmann wurde an der inoffiziellen Junioren-WM gute Achte.

An den World Age Group Competitions (WAGC) in Daytona Beach (USA) qualifizierten sich zwei junge Paare des Liestaler Leistungszentrum NKL für den Final im Synchronspringen in der Alterskategorie 11-12.

Ausgerechnet die zwei Debütantinnen an dieser inoffiziellen Junioren-WM, Sarah Hunziker und Noemi Häsler, schnitten mit Rang fünf am besten ab. Emily Mussmann und Gianna Hofer schafften als Vierte den Einzug in den Final, mussten dort aber ihre Übung schon nach dem dritten Sprung abbrechen und wurden Achte.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1