Handball

Noch mehr Verstärkung: Der RTV holt noch einen weiteren Profi mit Champions-League-Erfahrung

Die drei Neuen, Jonas Dell, Srdjan Predragovic und Alexander Spende, posieren im Trikot des RTV Basel.

Die drei Neuen, Jonas Dell, Srdjan Predragovic und Alexander Spende, posieren im Trikot des RTV Basel.

Der RTV Basel hat sic während der Länderspielpause namhaft verstärkt. Bereits vor Weihnachten wurden Jonas Dell und Srdjan Predragovic verpflichtet. Jetzt holt der RTV einen weiteren Profi.

Die Verantwortlichen des RTV Basel haben bereits Mitte Dezember auf die aktuelle sportliche Situation reagiert und zwei neue Spieler aus der deutschen Bundesliga verpflichtet. Jonas Dell (Deutscher, 21, 197cm, 98 kg, Kreisläufer und Aufbauspieler, Rechtshänder, letzter Verein: Bergischer HC) und Srdjan Predragovic (Nationalspieler von Bosnien und Herzegowina, 25, 193cm, 90 kg, Aufbauspieler, Linkshänder, letzter Verein: FrischAuf! Göppingen, Deutschland, 1. Bundesliga).

Predragovic stand dieser Tage mit Bosnien-Herzegowina an der Handball-Europameisterschaft im Einsatz. Beide haben bereits bestens integriert und massgeblich dazu beigetragen, dass der RTV am 14. Dezember das Heimspiel gegen den BSV Bern mit 36:33 für sich entschied. Auch eine Woche später zeigte der verstärkte RTV auswärts beim Spitzenclub Wacker Thun über weite Strecken eine starke Leistung und verlor erst in der Schlussphase (26:29).

Doch der Aufwärtstrend war dem RTV offenbar nicht genug. Der RTV hat einen weiteren Profi verpflichtet, einen mit Champions-League-Erfahrung. Der Slowene Alexander Spende (26, 199cm, 90 kg, linker Aufbauspieler, Rechtshänder, letzter Verein: HC PPD Zagreb) ist bereits in Basel und hat sein neues Team kennengelernt. Spende bestritt mit seinem letzten Verein im vergangenen Herbst sechs Partien in der Champions League. Vor seinem Engagement in Zagreb war Spende bei Metalurg Skopje (Mazedonien) und Porto (Portugal) unter Vertrag gestanden.

Mit der Erfahrung und dem Können der drei Neuzugänge will der RTV in den verbleibenden zehn Hauptrundenpartien fleissig punkten und dann vor allem in der drohenden Abstiegsrunde gegen den TV Endingen gewinnen. Aktuell ist der RTV mit drei Punkten Tabellenletzter. Playoff-Platz 8 ist sieben Punkte entfernt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1