Einzelkritik
Nur drei Spieler sind genügend: Das sind die Noten zur 0:2-Pleite gegen YB

Der FC Basel startet mit einer verdienten 0:2-Niederlage im Spitzenspiel gegen die Berner Young Boys in die Rückrunde. Vor allem in der Offensive konnten die Basler alles andere als überzeugen.

Jakob Weber
Drucken
Teilen
Die Entscheidung: Guillaume Hoarau trifft zum 2:0.
23 Bilder
Die FCB-Spieler sind ratlos.
YB-Torhüter David von Ballmoos schreit seine Freude in den Berner Abendhimmel.
Julian Vonmoos mag nicht hinsehen. Die Berner jubeln im Hintergrund
Emil Bergström nervt sich über den zweiten Gegentrreffer.
Edon Zhegrova hat einen schweren Stand.
Emil Bergström verteidigt stilsicher.
Fabian Lustenberger ist einen Schritt schneller als Afimico Pululu.
YB freut sich über die Führung
Jean-Pierre Nsame jubelt nach seinem Treffer, Edon Zhegrova ist konsterniert.
Basel - Young Boys
Das Spitzenspiel ist ein Kampf auf Biegen und Brechen.
Roger Assalé setzt zum Lupfer an.
Raoul Petretta verteidigt gegen Saidy Janko.
Kemal Ademi hat gegen die YB-Abwehr einen schwierigen Stand.
Silvan Widmer liefert sich einen intensiven Zweikampf.
Marcel Koller geht gut gelaunt ins Spitzenspiel.
Afimico Pululu behauptet gegen Christian Fassnacht den Ball.
Zu Beginn der ersten Halbzeit gibt es für die Berner kein Durchkommen.
Kevin Bua fokussiert den Ball.
Die Fans sind heiss auf den Spitzenkampf.
Marcel Koller schreitet ins Stadion.
Gerardo Seoane und Marcel Koller begrüssen sich vor Spielbeginn.

Die Entscheidung: Guillaume Hoarau trifft zum 2:0.

freshfocus
Jonas Omlin: Note 4 YB schiesst 19 Mal in seine Richtung, von den sechs Schüssen auf sein Tor pariert er vier. Zwei sind drin. Omlin weiss selber, dass er den Zweiten halten kann.
13 Bilder
Silvan Widmer: Note 4 Grätscht, hilft auch mal in der Mitte aus und geht auch in der Offensive viele Wege. Ist so in einer schwachen Basler Mannschaft noch der Beste.
Emil Bergström 3,5 Gewinnt viele Zweikämpfe. Den entscheidenden vor dem 0:1 durch Nsame kann er leider gar nicht erst führen, weil ihm der YB-Stürmer im Rücken entwischt.
Omar Alderete: Note 3 Sieht kurz vor Schluss Gelbrot, weil er den Ball wegdrischt. Hat nach eigener Aussage seine erste gelbe Karte zwei Minuten zuvor nicht mitbekommen. Dumm.
Raoul Petretta: Note 3,5 Verliert vor dem 0:1 das Laufduell gegen Janko und kann dessen Flanke nicht verhindern. Offensiv tritt er gar nicht in Erscheinung.
Fabian Frei: Note 4 Verdient sich mit vielen gewonnenen Zweikämpfen und Führungsmentalität eine genügende Note.
Luca Zuffi: Note 3 Ist so sehr mit dem Verteidigen beschäftigt, dass er in der Offensive erst mal durchpusten muss. Basel fehlt so ein Spielmacher.
Edon Zhegrova: Note 3,5 YB reagiert gut auf das 3:0 im Joggeli, als Zhegrova Mann des Spiels war. Jetzt wird er gedoppelt und kommt deshalb nie zum Abschluss.
Afimico Pululu: Note 3 Bemüht ist er ja. Aber wer mit dem Ball in wichtigen Szenen immer die falsche Entscheidung trifft, ist eines Spitzenspiels einfach nicht würdig.
Kevin Bua: Note 3,5 Eigentlich ist der FCB nur nach Standards und Kontern viermal kurz gefährlich. Dann hat jeweils Bua seine Füsse im Spiel.
Kemal Ademi: Note 3 Sieht früh Gelb und hadert, weil er fast keine Bälle sieht. Wo ist seine Form aus dem Sommer? Irgendwie ist beim Torjäger nicht mehr viel davon übrig.
Samuele Campo: Note 3,5 Ersetzt Pululu in der 69. Spielt nicht mal jetzt von Anfang an. Scheint sich aber mit der Bankdrückerrolle abgefunden zu haben. Ein Kämpfer wird er in diesem Leben nicht mehr.
Julian Vonmoos: Note - Kommt in der 75. für Bua und ist somit zu kurz im Einsatz für eine Bewertung.

Jonas Omlin: Note 4 YB schiesst 19 Mal in seine Richtung, von den sechs Schüssen auf sein Tor pariert er vier. Zwei sind drin. Omlin weiss selber, dass er den Zweiten halten kann.

FC Basel

Aktuelle Nachrichten