In der 2. Liga gewann Thierstein-Breitenbach mit 10 Punkten und 5778 geschossenen Punkten vor Laufen 2 mit ebenfalls 10 Punkten aber mit weniger geschossenen Punkten von 5691. Dritter wurde Oberdorf. Somit steigen Thierstein-Breitenbach und Laufen 2 in die obere Liga auf.

Während der Outdoor-Saison bilden jeweils fünf Schützen eines Vereines eine Gruppe und bestreiten so während der Saison die Basler Mannschaftsmeisterschaft. In der 1. Liga kämpfen jeweils 6 Gruppen in 5 Runden um die Punkte. Das Programm beträgt 20 Wettkampfschüsse. Die Vereine wechseln für den Wettkampf jeweils den Schiessstand, somit schlüpfen diese in die Rollen des Gastgebers- oder des Gastvereins.

In der 2. Liga ist das Wettkampfprogramm gleich mit 20 Wettkampfschüssen. Nur der Rhythmus ist hier anders. In der diesjährigen Ausgabe kämpften 7 Gruppen um die Punkte, daher wurden auch mehr Runden benötigt. In den 7 Runden hatte somit jeder Verein einmal ein Freilos. Hier kommt es immer darauf an, wie viele Gruppen sich schlussendlich am Wettkampf beteiligen.

Ein Blick in die Bestenliste zeigt, dass drei Schützen mit 199 Punkten fast das Maximum erzielten. Die treffsicheren Schützen waren Christian Wey (Laufen), Köbi Hänggi (Oberdorf) und Virginie Cramm (Arlesheim).

Die Ranglisten der Basler Mannschaftsmeisterschaft 2015 sind auf der Website des Sportschützenverbandes beider Basel (www.svbb.ch) zu finden.