Am Wochenende fand die Leichtathletik Schweizermeisterschaft der Aktiven in Magglingen statt. Am Sonntag waren die Stabhochspringerinnen Lea Bachmann und Pascale Stöcklin (beide LAS Old Boys/Goldwurstpower Sprungteam) an der Reihe.

Mit ihrem Sprung über 4.10 Meter konnte sich Pascale Stöcklin die Silbermedaille sichern und ihre Saisonbestleitung um vier Zentimeter steigern. Für die 20-Jährige ist dies das erste Edelmetall an einer Meisterschaft der Erwachsenen. «Um ehrlich zu sein, bin ich nicht ganz zufrieden mit meiner Höhe. Ich fühlte mich fit und im Stande höher zu springen. Dafür freue ich mich umso mehr, über meinen zweiten Rang», so Stöcklin.

Geschlagen geben musste sie sich nur von der aktuelle U20-Weltmeisterin Angelica Moser. Die Zürcherin sicherte sich mit 4.37 Meter den Schweizermeistertitel. Ihre Teamkollegin Lea Bachmann hatte schon im Training mit Schmerzen im Schienbein zu kämpfen und musste den Wettkampf frühzeitig beenden.

Dies war das Ende der Wintersaison für die Goldwurstpower Athletinnen. In den kommenden Monaten steht nun ein intensiveres Training auf dem Programm, mit dem Ziel die technischen Aspekte und Kondition zu verbessern.

Zu diesem Zweck fahren die Baslerinnen für drei Wochen ins Trainingslager nach Formia in Italien. Ihre Sommersaison nehmen sie voraussichtlich im Mai wieder auf.