Ringen
RC Therwil sichert sich in Muri einen kompletten Medaillensatz

Beim Turnier im aargauischen Muri sicherten sich die jungen Ringerinnen und Ringer vom RC Therwil gleich einen kompletten Medaillensatz. Gold für Philippe Geyer, Silber Guillaume Muespach und Bronze für Laetitia Muespach.

Stefan Dobler
Merken
Drucken
Teilen
Die erfolgreichen Therwiler Ringer: Guillaume Muespach (.l), Philippe Geyer (M.) und Laetitia Muespach.

Die erfolgreichen Therwiler Ringer: Guillaume Muespach (.l), Philippe Geyer (M.) und Laetitia Muespach.

In der Gewichtsklasse 30,9 Kg war Guillaume Muespach ab dem ersten Kampf, im Gegensatz zum letzten Turnier, hellwach und folgerichtig gewann er auch die ersten zwei Kämpfe. Im dritten Kampf traf er einmal mehr auf Lars Epp aus Schattdorf und auch in diesem Vergleich musste sich Guillaume geschlagen geben. Den vierten Kampf gewann Guillaume wieder souverän. So resultierte schliesslich Silber.

In der Gewichtsklasse 59 Kg waren die beiden anderen Therwiler Ringer eingeteilt. Während Laetitia Muespach ihren ersten Kampf nach Punkten verlor, gewann Philippe Geyer in überlegener Manier gegen den gleichen Gegner auf die Schultern. Im Direktduell gegen Laetitia hatte Philippe Geyer klar die Oberhand und er gewann, trotz Gegenwehr von Laetitia, durch technische Ueberlegenheit. So durfte sich Philippe die Gold- und Laetitia die Bronzemedaille umhängen lassen.