Die guten Ergebnisse an den Qualifikationswettkämpfen konnten die Turnerinnen des regionalen Leistungszentrums NKL in den jeweiligen Leistungsklassen (LK) bestätigen. Dazu gehören erfreulicherweise auch einige Turnerinnen des TV Liestal, die auf Vereinsbasis trainieren.

Open Ladies: Sylvie Wirth verteidigte erfolgreich ihren SM-Titel vom Vorjahr. Sie konnte auch die drei Einsätze für die Mannschaftswertung fehlerfrei zu Ende springen.

Junior Girls: Der erste Sieg in der laufenden Wettkampfsaison ist für Sarah Hunziker gleichbedeutend mit dem Juniorinnentitel. Ausschlaggebend waren die besseren Haltungsnoten. Emily Mussmann als überlegene Vorkampfbeste zeigte im Final eine neue Kür und merkte nicht, dass sie nur neun Sprünge zeigte.

LK U15 Elite: Die NKL-Turnerinnen sind die jüngsten und könnten auch eine Klasse tiefer starten. Das Abschneiden entspricht dem bisherigen Saisonverlauf.

LK U13 Elite: Hier wurde auf Befehl der Cheftrainerin taktiert. Es wurde nicht mit der möglich vollen Schwierigkeit gesprungen. Diese Massnahme zeigte Wirkung auf die Haltungsnoten und zahlte sich aus.

LK U11 Elite: In dieser LK geben die NKL-Turnerinnen weiterhin den Ton an. Die logische Folge war der dreifacher Triumph.

LK National B Damen: Die Amateurinnen des TV Liestal, Cynthia Huber und Alisia Fava, feierten einen Doppelsieg.

Synchronspringen: Auch in diesen Bewerben gab es drei Podestplätze. Im Synchron A der Damen wurden die neu zusammenspringenden Sarah Hunziker/Lisa Teoldi überraschend Synchronschweizermeisterinnen. Die zweite Goldmedaille sicherten sich Laura Schweizer und Melissa Tonelli im Synchron C.

Mannschaften Open: Zwei NKL-Teams qualifizierten sich für den Final, wo nur noch die Kür zählte.

Swiss Cup Damen: Sechsfacher NKL-Sieg, angeführt von einer überragenden Sylvie Wirth. Nach 2010 ist es der zweite Sieg für die Arisdörferin in diesem Wettbewerb. Das NKL stellt zum sechsten Mal die Siegerin. Seit 2010 wird der Cup getrennt nach Damen und Herren vergeben. 

Finalplätze NKL

Open Ladies: 1. Sylvie Wirth (Arisdorf) 50,560.

Junior Girls: 1. Sarah Hunziker (Tenniken) 47,600. 2. Moira Ciliberto (Sissach) 46,540. 3. Lisa Teoldi (Biel-Bienne) 45,495. 5. Emily Mussmann (Magden) 42,970 (Überlegene Erste nach Vorkampf)

U15 Elite: 2. Anja Zbinden (Itingen) 47,155. 5. Sina Habegger (Lausen) 45,100. 6. Silvana Leuenberger (Rickenbach) 44,955. 7. Lavinia Bitterli (Buckten) 44,110.

U13 Elite: 2. Anouk Dalcher (Niederdorf) 45,205. 3. Fiona Meury (Nuglar) 44,805. 6. Melissa Tonelli (Rickenbach) 42,685.

U11 Elite: 1. Francesca Ramstein (Nuglar) 41,715. 2. Lia Pichler (Frenkendorf) 41,425. 3. Laura Schweizer (Nuglar) 41,045. 5. Tom Hunziker (Tenniken) 38,415. 7. Bertalan Szabo (Liestal) 37,610. 8. Alisha Dalcher (Niederdorf) 21,725.

Synchron A Damen: 1. Sarah Hunziker/Lisa Teoldi 39,40. 3. Moira Ciliberto/Emily Mussmann 38,10 (Erste nach Vorkampf). 5. Sylvie Wirth /Shana Hösli (TV Grüningen) 4,90 (Zweite nach Vorkampf).

Synchron C: 1. Laura Schweizer/Melissa Tonelli 38,70. 5. Anouk Dalcher/Lia Pichler 35,20. 6. Tom Hunziker/Siro Kurz 33,20. 7. Leandro Mathys/Bertalan Szabo 17,20. 8. Alisha Dalcher/Alessia Leuenberger 0.00.

Mannschaften. Open: 2. NKL 1 (Ciliberto/Hunziker/Mussmann/Wirth) 141,71. 4. NKL 2 (Habegger/Leuenberger S./Zbinden A./Zbinden L.) 134,34.

Swiss Cup Damen ((Jahreswertung der vier besten Wettkämpfe aus Pflicht, Kür und Finalkür): 1. Sylvie Wirth 558,290. 2. Moira Ciliberto 531,825. 3. Sarah Hunziker 530,415. 4. Lisa Teoldi 527,490. 5. Anja Zbinden 526,015. 6. Emily Mussmann 522,805.

Finalplätze TV Liestal

U15 National Girls: 8. Ilaria Basile Rickenbach) 15,870 (Vierte nach Vorkampf).

National B Damen: 1. Cynthia Huber (Reigoldswil) 41,870. 2. Alisia Fava (Diepflingen) 41,645. 7. Livia Bruegel (Ormalingen) 40,105.

Mannschaften National: 4. TV Liestal 1 (Bruegel/Fava/Huber) 119,15.