Handball
RTV Basel siegt, Birsfelden mit nächster Niederlage

Der RTV Basel kommt im zweiten NLB-Heimspiel zum ersten Sieg. Gegen den TV Zofingen gewann der RTV mit 30:26. Aufsteiger Birsfelden kommt weiter nicht in Fahrt und verliert auch in Altdorf mit 19:26.

Merken
Drucken
Teilen
Spielte gross auf: Marko Vukelic war mit neun Treffern bester Werfer des Teams.

Spielte gross auf: Marko Vukelic war mit neun Treffern bester Werfer des Teams.

Uwe Zinke

Der RTV zeigte gegenüber dem Startspiel mit zunehmender Spieldauer eine klare Leistungssteigerung, ging deutlich engagierter zur Sache und holte sich verdientermassen die beiden ersten Saisonpunkte. In der ersten Halbzeit ging der RTV zwar engagiert, aber immer noch unübersehbar verunsichert zur Sache und sah sich bis zur 20. Minute mehrheitlich im Rückstand. Die 10:9-Führung nach 23 Minuten war dann die erste Führung der Saison überhaupt und der RTV geriet fortan nie mehr in Rückstand.
Zwar schaffte Zofingen immer wieder den Ausgleich, letztmals nach 45 Minuten (20:20), der RTV gab das Heft aber nicht mehr aus der Hand und feierte letztlich einen verdienten Heimsieg. Beste Torschützen beim erneut ersatzgeschwächten RTV, der sich auch als Kollektiv stark verbessert zeigte, waren mit je neun Treffern Marko Vukelic (5 Penalties) sowie der Schwede Max Falkman. Stark spielte auch Yannick Ebi mit vier Treffern aus fünf Versuchen.

Birsfelden noch nicht angekommen

Die Birstaler hingegen beissen als Aufsteiger weiter auf hartes Brot. In Altdorf gab es für die Baselbieter nichts zu holen - zur Pause stand es schon 11:15 aus Birsfelder Sicht. Bester Werfer war Luca Engler mit immerhin sechs Treffern. In der Tabelle steht Birsfelden zusammen mit den ebenfalls noch punktlosen Möhlin und Chenois auf dem letzten Platz.