Handball NLB
RTV chartert Gratis-Fanbus zum Spitzenspiel gegen Endingen

Die NLB-Handballer des RTV 1879 Basel stehen drei Siege vor dem Aufstieg in die Nationalliga A. Zentral und womöglich vorentscheidend wird das Spiel am Donnerstag auswärts beim punktgleichen Tabellenführer TV Endingen sein.

Merken
Drucken
Teilen
Zwischen dem RTV Basel (weiss) und Endingen darf ein enges Spiel erwartet werden.

Zwischen dem RTV Basel (weiss) und Endingen darf ein enges Spiel erwartet werden.

Gerold Frei

Für dieses kapitale Spiel am Donnerstag, 9. April (20.00 Uhr), in der Sporthalle Würenlingen chartert der RTV einen kostenlosen Fanbus (Kollekte im Bus). Der Bus hat ein Fassungsvermögen von 44 Personen.

Dieser fährt wie folgt ab:

17:10 Uhr Basel, Gartenstrasse

17:40 Uhr Pratteln, Autobahn-Raststätte

Nach dem Spiel Rückfahrt mit Halt an den gleichen Orten

Bezahlt werden muss einzig das Eintrittsbillett in Würenlingen. Für die Fahrt wird im Bus eine freiwillige Kollekte (Sammlung) durchgeführt.

Verbindliche Anmeldungen sind ab sofort möglich unter www.rtvbasel.ch/bus

Zur Erinnerung der Meisterschaftsmodus: der Tabellenerste der NLB steigt Ende Saison direkt in die NLA auf, der Zweitplatzierte bestreitet im Mai zwei Barragespiele gegen den Zweitletzten der NLA-Abstiegsrunde. Bereits jetzt steht fest, dass der RTV und Endingen die zwei ersten Plätze unter sich ausmachen werden.

Nach der Partie in Würenlingen stehen für den RTV noch die Heimspiele gegen den KTV Altdorf sowie zum Schluss gegen den TV Birsfelden an. Endingen trifft noch auf Steffisburg und spielt zuletzt in Altdorf. Im Mai steht der RTV zudem im Cup-Final-4.