Diese mit Spannung erwartete Partie gelangt am kommenden Samstag, 19. September 2015, um 17.00 Uhr in der Spielhalle St. Jakob zur Austragung. Bereits um 15.00 Uhr wird zudem am gleichen Ort das Frauen-NLA-Duell zwischen ATV/KV Basel und DHB Rotweiss Thun angepfiffen, womit es zu einem attraktiven Doppelspiel kommt.

Der RTV zeigte am vergangenen Wochenende beim ungefährdeten 34:28-Heimsieg über Schlusslicht Stäfa eine über weite Strecken starke Leistung (mit Ausnahme der
letzten zehn Minuten, als ein 32:20-Vorsprung noch zum Schlussresultat von 34:28 "schmolz"). Zuvor hatte der RTV sein wahres Potential sehr wohl angedeutet und
Perspektiven eröffnet. Diese gilt es nun zu bestätigen. Um gegen Pfadi Winterthur zu bestehen, braucht es eine starke RTV-Leistung über die volle Spielzeit von 60 Minuten
sowie eine konzentrierte Darbietung sämtlicher Spieler.