Handball
RTV im Cup ausgeschieden: Nun folgen 3 Auswärtsspiele in 8 Tagen

Die NLA-Handballer des RTV 1879 Basel sind in den Viertelfinals des Schweizer Cups ausgeschieden. Das Team von Cheftrainer Samir Sarac und Assistenztrainer Patrice Kaufmann blieb auswärts beim Ligakrösus Kadetten Schaffhausen nicht ganz unerwartet chancenlos und verlor klar mit 21:37 (10:21).

Meinrad Stöcklin
Merken
Drucken
Teilen
Im Viertelfinal war für den RTV Endstation.

Im Viertelfinal war für den RTV Endstation.

Alexander Wagner

Der RTV konnte mit der nominell stärksten Mannschaft der Schweiz nur in der Startphase mithalten, danach war die Partie an sich bereits nach 15 Minuten (11:5) so gut wie entschieden. Auffälligster RTV-Spieler war der 16-jährige rechte Flügel Gian Attenhofer, dem aus sieben Versuchen sechs Tore gelangen.

Der RTV kann sich nun vollends auf das strenge Programm der nächsten acht Tage konzentrieren. Der Spielplan will es so, dass der RTV im Dezember nur noch Auswärtsspiele zu bestreiten hat, und zwar gleich drei Meisterschaftspartien innert acht Tagen zwischen Samstag, 8. Dezember (bei Pfadi Winterthur), und Sonntag, 16. Dezember (in Gossau), dazwischen die Partie am Mittwoch beim HSC Suhr Aarau. Das ergibt also für den RTV - nach der Cup-Reise nach Schaffhausen - drei Auswärtsspiele innert acht Tagen - ein in der Tat strenges und anspruchsvolles Programm.

Telegramm

Kadetten Schaffhausen - RTV 1879 Basel 37:21 (21:10)

 

BCC-Arena, Schaffhausen. - 3260 Zuschauer. - SR: Boshkoski/Stalder. - Torfolge: 1:0, 2:2, 3:3 (5.), 8:3 (11.), 11:5 (15.), 15:5 (22.), 19:7, 21:10; 24:11, 28:14, 32:16, 35:19, 37:21. - Strafen: dreimal 2 Minuten gegen die Kadetten Schaffhausen, einmal 2 Minuten gegen den RTV 1879 Basel.

Kadetten Schaffhausen: Stevanovic/Pilipovic; Meister (1), Zehnder (6), Wanner (3), Küttel (1), Csaszar (6/3), Schopper (2), Haas (1), Beljanski (2), Gerbl (2), Sesum (3), Maros (4/2), Schelker (3), Frimmel (3), Herburger.

RTV 1879 Basel: Pažemeckas /Pfister/Dennis Wipf; Hylkén (2), Langhein (1), Berger (2), Stamenov, Ebi (3/1), Jurjevic, Basler (1), Martinez (1), Jurca (1), Gian Attenhofer (6), Krause (4).

Bemerkungen: RTV 1879 Basel ohne Christian Wipf und Ahmetasevic (beide verletzt/rekonvaleszent). - 43. (27:14) Pažemeckas hält Penalty von Csaszar. Pilipovic hält Penalties von Jurca (35./23:11) und Ebi (48./29:15).

Der weitere Spielplan

Sa 8. Dezember, 17:30 h Pfadi Winterthur - RTV Winterthur, AXA Arena

Mi 12. Dezember, 20:00 h HSC Suhr Aarau - RTV Aarau, Schachenhalle

So 16. Dezember, 18:00 h TSV Fortitudo Gossau - RTV Gossau, Buechenwald