Im Sommer 2018 war die Freude beim Basketballclub Bären Kleinbasel über den Aufstieg in die NLB gross. Doch nur ein halbes Jahr später folgte eine traurige Nachricht. Im Februar 2019 meldete der Verein, dass er auf eine weitere Saison in der NLB aus verzichtet, weil die Bären durch den Aufstieg finanziell überfordert seien. 50'000 Franken kostet die Kleinbasler eine NLB-Saison. 

Nachdem Swissbasket dem Verein bezüglich gewisser Auflagen (Standard Halle und Termine) entgegen kam und sich auch die Spieler dafür stark gemacht haben, doch in der Nationalliga B zu spielen, hat der Verein seinen ursprünglichen Entscheid jetzt rückgängig gemacht.

Zur Finanzierung der hohen Kosten veranstaltet der BC Bären nun ein Crowdfunding, mit dem er die Hälfte der benötigten 50'000 Franken aufbringen will. Zum Auftakt der Finanzierungskampagne veranstaltet er am Dienstag, 4. Juni, um 18.30 auf dem Claraplatz ein öffentliches Training mit der Nati-B-Mannschaft und den kleinsten Clubmitgliedern, den sechs- bis zehnjährigen Teddybären.

Das ist der BC Bären Kleinbasel:

Basketballclub-Baeren-Kleinbasel Croudfunding