Basler Sportagenda
Sichern sich die Sharks das letzte Playoff-Ticket?

Wir zeigen Ihnen, was Sportfans in der Nordwestschweiz auf keinen Fall verpassen dürfen. In der St. Jakob-Arena kämpft der EHC Basel um die Playoffs. Auch im Unihockey der Damen und in der zweithöchsten Spielklasse im Volleyball geht es am Wochenende heiss her.

Drucken
Teilen
Rony Spreyermann und der EHC Basel (rechts) stehen vor einer richtungsweisenden Partie.

Rony Spreyermann und der EHC Basel (rechts) stehen vor einer richtungsweisenden Partie.

Eishockey. 1. Liga. Quali-Masterround. Basel/KLH - Unterseen-Interlaken

Der EHC Basel bestreitet am Dienstag ein richtungsweisendes Heimspiel gegen den punktgleichen Tabellennachbar aus Unterseen-Interlaken. Nur eines der beiden Teams kann sich vermutlich noch für die Playoffs qualifizieren.

26.1. 20:15 Uhr: 1. Liga. Quali-Masterround. Basel/KLH - Unterseen-Interlaken (Basel, St. Jakob-Arena (Eishalle))

Unihockey. NLB. Frauen. Basel Regio - FB Riders DBR

Am Samstag ist der Tabellenzweite aus Riders in der Möslibachhalle zu Gast. Seit sechs Spielen wartet Basel Regio nun schon auf einen Sieg. Der letzte gelang im November ausgerechent in Riders. Ein gutes Omen für das Wochenende?

23.1. 15:00 Uhr: NLB. Frauen. Basel Regio - FB Riders DBR (Ettingen, Möslibachhalle)

Volleyball. NLB. West. Laufen - Münchenbuchsee

Nach der klaren Auswärtsniederlage am vergangenen Wochenende in Genf, hofft das Schlusslicht aus Laufen auf Punkte im Heimspiel gegen Münchenbuchsee. Das Hinspiel auswärts verloren die Baselbieter mit 1:3.

23.1. 18:30 Uhr: NLB. West. Laufen - Münchenbuchsee (Laufen, Gymnasium)

Was im Basler Sport sonst noch läuft:

Aktuelle Nachrichten