Eggiwil war vor dem Tor effizienter und profitierte mehrmals von Unstimmigkeiten in der Basler Verteidigung. Basel Regio offenbarte in diesem Spiel technische Mängel bei Pässen und liess im Gegensatz zum Gegner Chancen vor dem Tor gleich reihenweise aus.

Das 1:5 nach 40 Minuten war einfach ein zu grosses Handicap und das Aufbäumen zum Schluss kam zu spät, um den Emmentalern den Sieg noch streitig zu machen.

Verteidiger Dominik Mendelin zum Spiel: ”Ich bin eigentlich sehr zufrieden mit der Mannschaft, wir haben einen guten Kampf abgeliefert, aber gegen Mannschaften wie Eggiwil müssen wir körperlich präsenter sein und es gibt auch noch kleinere technische Mängel, die wir beheben müssen.“

Das Heimspiel der Damen NLB nahm in Oberwil zunächst einen ähnlichen Verlauf wie dasjenige der Herren auswärts. Zwar erzielten die Baslerinnen das erste Tor der Partie, danach traf aber nur noch der Gast aus der Zentralschweiz.

Nach 20 Minuten zeigte die Anzeigetafel bereits ein 4:1 für die Gäste. Nach dem 1:5 zogen Cheftrainer Steiner und Coach Würmlin Konsequenzen. Nach Torhüterwechsel und Time-Out wurde auf 2 Linien umgestellt. Und siehe da, die Massnahmen erzielten praktisch sofort Wirkung! Basel verkürzte innerhalb weniger Minuten auf 3:5.

Eine unnötige Strafe von Jael Steiner zu Beginn des letzten Drittels führte zum 6. Treffer der Zugerinnen. Trotzdem setzte das Heimteam die Aufholjagd weiter fort. 16 Sekunden vor Schluss erzielte dann ausgerechnet die gleiche Spielerin auch den Ausgleich!

Die Basler Nachwuchsspielerin Sheila Kramer setze dann den Schlusspunkt unter eine spannende Partie mit dem Siegestreffer wenige Sekunden vor Schluss der Verlängerung.

Herren 1. Liga

UHT Eggiwil - Unihockey Basel Regio 6:4 (2:1, 3:0, 1:3)

Ballsporthalle Oberemmental (BOE), Zollbrück. - 90 Zuschauer. - SR Baumberger/Schuler.

Tore: 12. Bigler (Kirchhofer) 1:0. 14. Best 1:1. 18. Limacher (Kirchhofer) 2:1. 23. Walther (Schöni) 3:1. 30. Schöni (Schär) 4:1. 31. Steiner (Kirchhofer) 5:1. 47. Schwob (Best) 5:2. 48. Zaugg (Antener) 6:2. 57. Eggmann (Conti) 6:3. 60. Eggmann (Conti) 6:4.

Strafen: 3mal 2 Minuten gegen UHT Eggiwil. 1mal 2 Minuten gegen Unihockey Basel Regio.

Damen NLB

Unihockey Basel Regio - UHC Zugerland 7:6 n.V. (1:4, 2:1, 3:1, 1:0)

Thomasgarten, Oberwil BL. - 75 Zuschauer. - SR Braunius/Braunius.

Tore: 2. Stöckli 1:0. 8. Kaufmann (Schanz) 1:1. 9. Sutter (Kaufmann) 1:2. 14. Hansen (Binkert) 1:3. 19. Schneider (Hansen) 1:4. 27. Abt 1:5. 28. Mistri (Doppler) 2:5. 30. Mosimann (Mistri) 3:5. 51. Lang 3:6. 52. Mistri (Stöckli) 4:6. 59. Schäfer (Bühler) 5:6. 60. Steiner (Schäfer) 6:6. 65. Kramer (Stöckli) 7:6.

Strafen: 1mal 2 Minuten gegen Unihockey Basel Regio. keine Strafen.