Mit grossem Abstand und in der guten Zeit von 2:34.13 über die Marathondistanz von 42.2 km siegte die Herrenstaffel des TV Riehen am Herbstlauf Riehen. Dies insbesondere dank der absolut besten Abschnittszeit des Startläufers Merhawi Asmelash mit 22.17,6 für die 7.03 Kilometer und der Superzeit von Schlussläufer Michiel Zersenay mit 23.39,7 und mit dabei in der zweiten Ablösung der 12-jährige Tedros Sium in 26.49,4.

Grosse Beteiligung von Riehen

Auf dem zweiten Platz klassierte sich die Mixed Mannschaft vom Törli Sportsteam & Friends aus Liestal, nicht zuletzt dank der Spitzenzeit von Deborah Büttel in 25.48. Dies mit 7 min 30 sek Rückstand auf die Siegerstaffel und noch vor den weiteren Herren-Teams, den Basel Cruisers, den Doc Hardys und der Langlaufgruppe Lausen. Bei den Damen siegten die Speuz-Girls Elite des SSC Riehen in der Zeit von 3:02.02, noch vor weiteren sechs Herren-Teams und vor sämtlichen Staffeln der offenen Kategorie. Zum schönen Ergebnis trug Deborah Büttel mit ihrem Zweitstart in 27.58 wesentlich bei.

Grosse Beteiligung konnten die Veranstalter vom TV Riehen und vom SSC Riehen beim Kinderlauf mit 46 Kindern verzeichnen, dies dank Gratisstart und vielen Nachmeldungen.