Handball SPL2

Start in die Abstiegsrunde: Die HSG Leimental trifft auswärts auf die SG Yverdon & Crissier

Das Team möchte die Abstiegsrunde mit einem Sieg starten.

Das Team möchte die Abstiegsrunde mit einem Sieg starten.

Am Samstag 22. April 2017 (14:00 Uhr, Yverdon Léon Michaud) startet die HSG Leimental auswärts gegen die SG Yverdon & Crissier in die Abstiegsrunde.

Am Ende sind es bloss zwei Zähler, die den Unterschied ausmachen, ob Final- oder Abstiegsrunde. Leider hat es für die HSG Damen nicht ganz gereicht und sie kämpfen nun um den Verbleib in der zweithöchsten Schweizerliga. Gegner sind dabei in einer Doppelrunde, die SG Yverdon & Crissier, der LK Zug II und der TV Uster. Letzterer steht bereits als Direktabsteiger fest.

Somit gilt es unter den andern Teams den Barrageplatz auszumachen. Dabei könnte die Ausgangslage nicht spannender sein. Die HSG liegt momentan an erster Stelle der Abstiegsrunde (20 Punkte), direkt dahinter lauert die SG Yverdon & Crissier und der LK Zug II (19 Punkte).

Somit gilt es um jeden Punkt zu kämpfen und alles in die Wagschale zu werfen, dass man den direkten Ligaerhalt erreichen kann. Starten möchte das Team von Müller/ Zbinden damit am kommenden Samstag. Das letzte Spiel gegen die SG Yverdon & Crissier ging zuhause knapp verloren. Doch die Leimentalerinnen sind gewillt die beiden Punkte mit nach Hause zu nehmen. (pd/sta)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1