Fussball
SV Sissach: Toni Di Biase als Chef- und Mauro Tomeo als Co-Trainer

Ende Juli trat Claudio Masi als Cheftrainer der ersten Mannschaft des SV Sissach zurück. Der 3.-Ligist hat nun entschieden, die bisher interimistische Trainerbesetzung als definitive Lösung zu bestimmen.

Merken
Drucken
Teilen
Neuer Cheftrainer: Toni Di Biase.

Neuer Cheftrainer: Toni Di Biase.

Zur Verfügung gestellt

Das Trainerduo der ersten Mannschaft des SV Sissach heisst Toni Di Biase (als Chef-Trainer) und Mauro Tomeo (als Co-Trainer).

Vorgänger Claudio Masi hatte am 29. Juli seinen sofortigen Rücktritt als Cheftrainer erklärt. Masi begründet seine Entscheidung mit unterschiedlichen sportlichen Auffassungen zwischen ihm und einem Teil der Mannschaft.

Aufstieg knapp verpasst

Mit Masi fanden im vergangenen Sommer einige ehemalige SVS-Junioren den Weg zurück zum Verein. Der erreichte zweite Platz in der abgelaufene Saison der 3.-Liga-Gruppe 1 und der damit nur knapp verpasste Aufstieg in die 2. Liga regional sprechen für die sportliche Entwicklung. Noch im Mai 2014 war der Vertrag mit Masi verlängert worden.

Nach Masis Rücktritt wurde die Verantwortung zunächst interimistisch dem bisherigen Co-Trainer Toni Di Biase übertragen. Er wurde dabei vom Sportchef Mauro Tomeo unterstützt.

Der SV Sissach hat nun entschieden, die bisher interimistische Trainerbesetzung als definitive Lösung zu präsentieren.