FCB-Zahl der Woche

Taulant Xhaka ist in der Foul-Statistik doppelt so oft Opfer wie Täter

Basels Taulant Xhaka untröstlich nach seinem Fehler, der zum ersten Gegentreffer führt. Keystone

Basels Taulant Xhaka untröstlich nach seinem Fehler, der zum ersten Gegentreffer führt. Keystone

Taulant Xhaka ist für seine Zweikampfhärte berüchtigt. Sechs gelbe Karten hat der Basler Mittelfeldterrier in dieser Saison in Liga und Champions League bereits gesammelt. Gegen Lugano ist er am Wochenende deswegen gesperrt.

Da erstaunt es, dass Xhaka in dieser Saison in den beiden Wettbewerben zusammen bislang nur auf zwölf Fouls kommt. Nur alle 65 Minuten foult Xhaka einen Gegenspieler. In der internen FCB-Foul-Statistik liegt er damit nur auf Rang 5. Renato Steffen und Marek Suchy (je 21 Fouls), Eder Balanta (17) und Ricky van Wolfswinkel (16) langen deutlich öfter hin.

Dennoch taucht Xhaka in den Top 5 der Fouls (siehe Tabelle) weiter oben auf. Das liegt daran, dass der Albaner der FCB-Spieler ist, der mit Abstand am häufigsten gefoult wird. Xhaka ist doppelt so oft Opfer wie Täter. Es folgen Kevin Bua (20-mal gefoult worden) Renato Steffen (16), Eder Balanta (16), Akanji, Lang und Elyounoussi (je 12).

Die FCB-Foul-Statistik nach zehn Liga- und zwei Champions-League-Spielen zeigt, dass Basel ausser Xhaka einen Spieler in seinen Reihen hat, der eine noch bessere Foulquote aufweist: Kevin Bua. Der Romand wird zehnmal öfter gefoult, als dass er selber zulangt.

Im Schnitt wird Bua, der bislang deutlich weniger Einsatzzeit hatte, alle 23 Minuten regelwidrig zurückgehalten. In dieser Hinsicht kann ihm auch Xhaka, der alle 32 Minuten gefoult wird, nicht das Wasser reichen. Weil Bua nur alle 232 Minuten ein Foul begeht, ist er momentan Basels fairster Feldspieler. Es folgen Blas Riveros, der nur alle 118 Minuten foult, und Luca Zuffi (alle 86 Minuten).

Marek Suchy ist das komplette Gegenstück zu Teamkollege Bua. Der Tscheche wurde nur 7-mal gefoult, langte aber selber 21-mal hin. Seine Foulquote von 3:1 ist die schlechteste aller Stammspieler. Vom gesamten Kader ist nur Cedric Ittens Quote (5 Fouls/1-mal gefoult worden) noch schlechter. Der Rückkehrer stand aber auch erst 159 Minuten auf dem Feld. Insgesamt foulen sich der FCB (175 Fouls) und seine Gegner (177) in etwa gleich oft.

Meistgesehen

Artboard 1