Laufsport

Törli Sportsteam auf Abwegen

Auf dem Bild von links: Felix Schnyder, Sven Oser, Anita Appius, Ramon Schnyder, Lars Schnyder und Aeneas Appius (Manuel Jonasch auf dem Bild fehlend)

Auf dem Bild von links: Felix Schnyder, Sven Oser, Anita Appius, Ramon Schnyder, Lars Schnyder und Aeneas Appius (Manuel Jonasch auf dem Bild fehlend)

Das Törli Sportsteam legte im 2015 satte 1'306 Wettkampf Kilometer mit über 15‘292 Höhenmetern zurück. Dazu benötigten wir 75 Stunden und absolvierten diese in durchschnittlich 17,4 km/h. Wir feiern gemeinsam eine Duathlon Gold und eine Berglauf Silbermedaille an Schweizermeisterschaften und erreichen bei 119 Starts tolle 76 Podestplätze.

Der Schwerpunkt von Aeneas Appius (M50/55) lag dieses Jahr auf der Pointrace ProDuathlon Serie und der Duathlon Intervall Schweizermeisterschaft in Zofingen. Als 'Rookie' strampelte er viele Rad Kilometer und musste schnelle Wechsel trainieren und sich auf die unterschiedlichen Duathlon in der Schweiz gut vorbereiten. Als ProDuathlet konnte er alle Rennen in seiner Kategorie und somit auch die Schweizermeisterschaft und die CH-Pointrace Wertung gewinnen.

Saisonende nach Verletzung

Bei seiner ersten Teilnahme an einem Triathlon erreichte er sogar den 2. Platz am Rhyathlon. Zudem konnte er das Hitzerennen am Stadtlauf in Bad Säckingen gewinnen. Leider musste er nach einer Achillessehnen Ruptur seine erfolgreiche Saison im Herbst abbrechen. Für 2016 ist er aber schon wieder im Trainingsaufbau.

Sven Oser (M30/35) war an 17 Wettkämpfen am Start und beendete seine höchst erfolgreiche Saison mit sieben persönliche Bestzeiten auf unterschiedlichen Laufdistanzen. Dabei konnte er seine Tempohärte regelmässig bis zum Finale am Stadtlauf in Basel steigern und freut sich sehr verdient über diverse Podest Plätze.   

Lars Schnyder (U18) hat erstmals in diesem Jahr seinen Vater am Basler Stadtlauf über die Distanz von 5.5 km geschlagen. An U18 Rennen in der Schweiz holte er sich mehrere Siege und Podest Plätze über Distanzen von 1 bis 2.5 km. Dazu ist bereits ein Tempo von gegen 20km/h notwendig . Mit seinem Bruder Ramon Schnyder (U20) liefert er sich bei gemeinsamen Starts äusserst harte und ehrgeizige Duelle. Ramon lief trotzt erfolgreichem Maturabschluss regelmässig auf’s Podest.

20 Podestplätze bei 27 Starts

Die Höhepunkte der Laufsaison von Felix Schnyder (M50/55) waren bei seinen 27 Starts nicht nur die 20 Podest Plätze, sondern sicherlich die Silbermedaille an der Senioren Berglauf Schweizermeisterschaft in Grenchen und der 2te Platz bei der Jura Top Tour Serie. Felix läuft und läuft und engagiert sich zudem unheimlich für den Nachwuchs. 

Manuel Jonasch (M50) stand 9 Mal auf dem Podest bei seinen 13 Start umfassender Laufsaison. Er freute sich speziell über seine Siege am Chrischona,  Muttenzer Herbstlauf und Augusta Raurica Lauf und ist immer mit viel Herzblut in der Laufszene anzutreffen.

Unicef Kinderprojekte

Anita Appius (W50) lief nach der Achillessehnenoperation im Frühjahr bereits wieder 17 Rennen, wobei Sie 15 Mal auf dem Podest stand. Beim Ryathlon Triathlon gelang ihr der 3. Rang, am Greifenseelauf über 10km der 2. Platz und die schnellsten Kilometer lief sie über die 5 km am Christmas Race in Washington DC und durfte weitere Siege feiern.  

Weiterhin läuft das Törli Sportsteam auch für die Unicef Kinderprojekte. Wir danken an dieser Stelle allen Sponsoren & Gönnern für die grosszügige Unterstützung.

Unser Motto für 2016? «If you can believe it, you can do it». Mit diesem Vorsatz geht es an WM, EM und SM wie auch an die härtesten und schönsten Rennen in der Schweiz und im Ausland im Neuen Jahr.

Meistgesehen

Artboard 1