Volleyball
Top-Volley-Veranstalter drohen mit Wegzug

Es haben sich schlicht nicht genügend Sponsoren finden lassen: Aus diesem Grund wird das internationale Volleyball-Turnier Top Volley in Basel auch in diesem Jahr nicht stattfinden können.

Merken
Drucken
Teilen
2014 waren sie noch in Basel: Top Volley in der St. Jakobshalle

2014 waren sie noch in Basel: Top Volley in der St. Jakobshalle

KEYSTONE

Wegen der gleichzeitig stattfindenden Olympia-Qualifikation musste das Turnier schon im vergangenen Jahr abgesagt werden.

Die Organisatoren begründeten die erneute Absage ernüchtert mit der mangelnden finanziellen Unterstützung von lokalen Firmen. In ihrer Medienmitteilung schreiben sie von einem «herben Rückschlag nicht nur für das Volleyball in der Schweiz, sondern für Frauensport im Allgemeinen». Von einer grossen Enttäuschung ist die Rede.

Die Organisatoren wollen nun nach anderen Lösungen suchen. Eine Möglichkeit sei, das Turnier provisorisch an einem anderen Ort auszutragen: «Wir haben Anfragen von anderen Städten erhalten, welche gerne das Top Volley austragen möchten.» Nun werde die Situation analysiert. Grundsätzlich würden die Organisatoren gerne am Austragungsort Basel festhalten – das Weiterbestehen des Top Volley stehe aber im Vordergrund. Vordringliches Ziel sei nun, das Turnier doch noch in diesem Jahr austragen zu können.