U21 Promotion League
Traumtor reicht nicht zum Punktgewinn

Der FC Basel U21 unterliegt dem SC Kriens mit 1:2. Das Siegestor fällt in der Schlussminute.

Alan Heckel
Merken
Drucken
Teilen
Der FC Basel U21 hatte nur einmal Grund zum jubeln.

Der FC Basel U21 hatte nur einmal Grund zum jubeln.

Uwe Zinke

Im bisherigen Saisonverlauf war die U21 des FC Basel für ihre zumeist guten Leistungen punktemässig schlecht belohnt worden. Im Heimmatch gegen Kriens fand die Elf von Thomas Häberli allerdings nicht zu ihrem gewohnt dominanten Spiel – zumindest was die ersten 45 Minuten betraf. „Die erste Halbzeit war nicht gut“, musste auch der Trainer zugeben, zumal sein Team wegen eines Kopfballtreffers Nahuel Allous seit der 20. Minute im Rückstand lag.

Doch nach dem Seitenwechsel steigerte sich die Heimelf. Die Basler verlagerten das Geschehen mehrheitlich in die gegnerische Hälfte und brachten sich mehrfach in gute Abschlussposition. Doch im Sechzehner bekam stets ein Krienser ein Körperteil zwischen Ball und Tor, sodass Goalie Sebastian Osigwe praktisch keine Arbeit hatte.

Seine gefährlichsten Aktionen hatte der FCB-Nachwuchs deshalb aus der Distanz. Neftali Manzambi hämmerte einen 23-Meter-Freistoss an die Latte (57.), ehe Charles Pickel eine Viertelstunde vor dem Ende aus noch weiterer Entfernung der Ausgleich gelang.

In der Schlussphase verkam die Partie dann zum offenen Schlagabtausch, bei dem Omar Thali in der 90. Minute der Lucky Punch für die Zentralschweizer gelang. FCB-U21-Trainer Häberli war darüber genauso enttäuscht wie seine Spieler. „Wir haben einmal mehr viel Aufwand betrieben, doch in den wichtigen Phasen hat uns etwas die Ruhe gefehlt“, lautete seine Analyse.

FC Basel U21 – SC Kriens 1:2 (0:1)

Leichtathletikstadion St. Jakob. – 300 Zuschauer. – SR Huber. – Tore: 20. Allou 0:1. 76. Pickel 1:1. 90. Thali 1:2.

Basel U21: Thürkauf; Pickel, Pacheco, Ajeti, Petretta; Manzambi, Korkmaz, Adamczyk (76, Mumenthaler), Cani (82. Fischer); Itten, Hunziker (70. Simic).

Kriens: Osigwe; Walker, Hasanaj, Fäh, Fanger; Bürgisser, Stojanov; Allou (82. Kablan), Guto (63. Thali), Sorgic; Siegrist (88. Costa).

Bemerkungen: Basel ohne Boss, Campo, Drakul, Türkes, Uruejoma (alle verletzt), Iberdemaj, Kadoic und Liechti (alle kein Aufgebot). Kriens ohne Fischer, Mourad, Selmani und Wiget (alle verletzt). – Verwarnungen: 19. Manzambi, 41. Stojanov (beide Foul), 45. Itten (Reklamieren), 47. Pickel, 61. Fanger (beide Foul). – 57. Freistoss Manzambi an die Latte. – Hunziker verletzt ausgeschieden.