Handball-NLB
TV Birsfelden mit Niederlage zum Saisonabschluss in Altdorf

Der TV Birsfelden unterliegt im letzten Saisonspiel mit 27:31 in Altdorf und beendet die Saison auf dem zehnten Tabellenplatz.

Marc Schreier
Drucken
Teilen
Die Birsfelder verloren zum Saisonabschluss gegen Altdorf. (Archivbild)

Die Birsfelder verloren zum Saisonabschluss gegen Altdorf. (Archivbild)

Uwe Zinke

Eine gute besuchte Feldli-Halle in Altdorf stellte einen würdigen Rahmen für das letzte Meisterschaftsspiel in der Saison 16/17. Leider verschliefen die Gäste aus Birsfelden den Start und lagen schon nach 10 Minuten mit 6:2 im Hintertreffen. Dieser Rückstand sollte sich bis zur Halbzeitpause auf 19:12 vergrössern.

In Halbzeit 2 verwaltete das routinierte Altdorf den Vorsprung souverän und fährt einen nie gefährdeten 31:27 Sieg ein.

Mit diesem Sieg wurde der TV Birsfelden noch vom HC KTV Altdorf in der Tabelle überholt und schliesst die Meisterschaft 16/17 auf dem 10 Rang ab. Eine sehr solide Leistung unter Anbetracht, dass die Birsfelder mit einem der klar kleinsten Budgets in der Liga operieren. Schön ist auch zu sehen, dass verschiedene Junioren, aus der durch den TV Birsfelden geführten und über die letzten Jahre bis zum jetzigen Zeitpunkt vollständig durch den TVB finanzierten HSG Nordwest, den Sprung in die erste Mannschaft geschafft haben und auch Verantwortung übernehmen konnten. Ein sinnvoll eingeschlagener Weg, welcher auch konsequent weitergegangen wird.

Ein Blick auf die nächste Saison zeigt, dass der TV Endingen (neuer Verein des aktuellen Birsfelders Gal Adamcic) die Liga in Richtung NLA verlassen wird. Am unteren Ende müssen der HC Wädenswil sowie CS Chenois Genf den Gang in die 1. Liga antreten. Die Lakers Stäfa werden die Barrage gegen den TSV Fortitudo Gossau um den letzten NLA-Platz spielen. Als NLA-Absteiger in die NLB steht seit gestern Abend der RTV 1879 Basel fest. Die Aufsteiger aus der 1. Liga müssen noch erspielt werden.

HC KTV Altdorf - TV Birsfelden 31:27 (19:12)

Altdorf Feldli. – 250 Zuschauer – SR: Andreoli Reto, Leu Raymond

HC KTV Altdorf: Luthiger (34%), Dittli (39%), Arnold F.(23%); Diener, Kasmauskas (4), Arnold D. (3), Fallegger I. (2), Aschwanden (2), Fallegger F. (3/2), Ledermann, Auf den Maur (3), Drollinger (5), Obad (2), Christensen (7)

TV Birsfelden: Braun (20%), Tränkner (18%); Thomsen (3), Riebel, Sala (7), Butt (3), Reichmnuth (1), Jutzeler, Oberli (5), Ryhiner (1), Müller (3), Sebele (3), Adamcic (1)

Birsfelden unter anderem ohne Mikula, Spänhauer, Buob, Galvagno und Morf