Einzelkritik FC Basel
Überzeugende Vorstellung der gesamten Basler Mannschaft

Beim 3:1-Erfolg gegen GC verdienten sich alle Akteure des FCB gute Noten - einschliesslich Balanta, der sich langsam eingefunden hat im Basler System.

Sébastian Lavoyer
Merken
Drucken
Teilen
Traf gegen GC doppelt: Seydou Doumbia.

Traf gegen GC doppelt: Seydou Doumbia.

Keystone
Tomas Vaclik: 4,5 Absolut chancenlos beim herrlichen Anschlusstreffer von GC-Isländer Sigurjonsson. Unsicherheit kurz vor Schluss.
14 Bilder
Michael Lang: 5 Dass er spielen konnte, war ein kleines Wunder. Machte das solid, sowohl defensiv als auch offensiv.
Marek Suchy: 5 Der Captain der tschechischen Nationalmannschaft zeigte eine gewohnt souveräne Leistung.
Éder Balanta: 5,5 Abgeklärt, sicher und ohne Stellungsfehler. War der heimliche Abwehrchef, bis er verletzt rausmusste.
Adama Traoré: 5 Aktiver in der Vorwärtsbewegung als gewohnt. Eine seiner besten Leistungen – musste dann aber verletzt raus.
Taulant Xhaka: 5 Zweikampfstark, giftig und immer da, wenn es ihn braucht. Schöne Vorlage zum 1:0 von Bjarnason.
Alexander Fransson: 5,5 Ersetzte den verletzten Zuffi – und konnte sich beweisen. Überzeugte einmal mehr mit seiner guten Übersicht.
Birkir Bjarnason: 5 Rannte, rackerte und brachte den FCB mit seinem Tor auf die Siegesstrasse.
Matias Delgado: 5,5 Sprühte vor Spiellust, zauberte und lief sehr viel. Belohnte seine gute Leistung mit dem Assist zum 2:0.
Renato Steffen: 4,5 Wirblig und engagiert wie immer. In seinen Aktionen allerdings nicht so zwingend wie Bjarnason.
Seydou Doumbia: 5,5 Erzielte zwei Tore und spielte das erste Mal über 90 Minuten. Ein sehr gelungener Abend für den Stürmer.
Daniel Hoegh: – Kam in der 62. Minute für den angeschlagenen Balanta. Zu kurz im Einsatz für eine Bewertung.
Mohamed Elyounoussi: – Ersetzte in der 68. Minute Regisseur Matías Delgado. Zu kurz im Einsatz für eine Bewertung
Omar Gaber: – Kam in der 79. Minute für den verletzten Traoré. Zu kurz im Einsatz für eine Bewertung.

Tomas Vaclik: 4,5 Absolut chancenlos beim herrlichen Anschlusstreffer von GC-Isländer Sigurjonsson. Unsicherheit kurz vor Schluss.

Zur Verfügung gestellt
10 Bilder
Die beiden Trainer heissen sich vor dem Match willkommen.

Keystone