Die zweigeteilte Veranstaltung ist ein Team-Orientierungslauf, der in Zweiergruppen in den Kategorien 3./4., 5./6. und 7. – 9. Schuljahr zu absolvieren ist. Die Teams haben unterwegs unterschiedliche Anforderungen zu bewältigen. Die Streckenlängen betragen je nach Kategorie zwischen 1500 und 2500 Meter. Anzulaufen sind mit Spezialkarten rund 20 Kontrollposten.

Die Strecken sind so angelegt, dass auch weniger geübte Läuferinnen und Läufer den Weg vom Start zum Ziel ohne allzu grosse Probleme finden sollten. Am Vormittag findet ein erster Lauf im Park im Grünen mit Start bei der ehemaligen Läckerlifabrik statt, am Nachmittag ist das Muttenzer-Quartier Margelacker/Stettbrunnen Laufgelände.

Das OL-Nationalkader treffen

Zwischen den beiden Läufen bieten die Organisatoren den Schülerinnen und Schülern auf dem Gelände der Sportanlage Margelacker ein attraktives Rahmenprogramm mit Stempelsprint, Mickro-OL, OL-Fischen und OL-Labyrint. Ausserdem haben die  Schülerinnen und Schüler   Gelegenheit mit den OL-Nationalkader-Mitgliedern Sarina Jenzer, Timo Polsini und Chamuel Zbinden in Kontakt zu kommen.

Der sCOOL-Cup in Muttenz ist eines der Glanzlichter von sCOOL, dem OL-Schulprojekt des Schweizerischen Orientierungslauf-Verbandes (SOLV).

 Alle Schülerinnen und Schülern starten am sCOOL-Cup gratis. Der Anlass wird vom Amt für Volksschule Kanton BL, von Sport in der Schule Kanton BS sowie den Ämtern für Jugend und Sport der beiden Basler Kantone unterstützt; der Swisslos-Fonds von Basel-Landschaft beteiligt sich finanziell am Anlass.