Nach einem Schlag aufs Knie im Spiel gegen den FC Sion hat die tschechische Nummer 1 des FC Basel weiterhin Schmerzen und konnte diese Woche noch nicht trainieren. Ersatzgoalie Germano Vailati darf daher auf einen Europa-League-Einsatz am Donnerstag Abend gegen Belenenses Lissabon hoffen.

Wieder voll belastbar ist dagegen Aussenverteidiger Behrang Safari. Neben den Verletzten Verteidigern Daniel Hoegh und Adama Traore ist auch der Einsatz von Walter Samuel (Achillessehnenprobleme) und Philipp Degen (Schulterbeschwerden) weiterhin fraglich. Beide haben am Dienstag nicht trainiert.