Zur 69. ordentlichen Generalversammlung 2016 der Vereinigung Basellandschaftlicher Sportjournalisten (VBLSJ/Sektion BL) von sportpress.ch trafen sich am Freitagabend insgesamt 31 Personen im Clublokal des FC Bubendorf.

Davon waren 15 Aktivmitglieder, vier Ehrenmitgliedern, drei Passivmitglieder sowie neun Gäste, von denen fünf den Anwesenden als neue Aktivmitglieder vorgeschlagen wurden. Und dies in einer Zeit, in der sich der Journalismus immer mehr wandelt und der Regionalsport in den Medien aus diversen Gründen immer mehr an Bedeutung und Stellenwert verliert.

Beim Traktandum «Wahlen» galt es den Vorstand zu wählen, respektive zu bestätigen. Das Quartett Meinrad Stöcklin (Präsident/Frenkendorf), Bea Häring (Aesch), Edgar Hänggi (Nunningen) und Georges Küng (Birsfelden) macht weiter und wurde mit Akklamation für die nächsten zwei Jahre bestätigt.

Anschliessend berichtete Georges Küng über einige sportliche und politische Ereignisse aus dem Jahre 1997 – mit dem Hintergedanken, dass in jenem Jahr Meinrad Stöcklin das Präsidentenamt der VBLSJ übernommen (und vorgängig bereits im Vorstand aktiv war) und Edgar Hänggi Einsitz in den Vorstand genommen hatte.

Tagespräsident Willi Wenger schlug dann der Versammlung vor, dass man Stöcklin und Hänggi für ihr Engagement und ihre Verdienste zu Ehrenmitgliedern ernennen möchte. Die Versammlung stimmte diesem Antrag einstimmig mit einem langen, warmen Applaus zu.

Von links: Bea Häring, Edgar Hänggi, Meinrad Stöcklin, Georges Küng.

Von links: Bea Häring, Edgar Hänggi, Meinrad Stöcklin, Georges Küng.



Mit Urs Dünner (Gelterkinden), Gerry Engel (Birsfelden), Gerd Gründl (Grenzach-Wyhlen), Markus Peter (Reinach) und Heinz Schmid (Nunningen) konnten fünf neue Bewerber als Aktivmitglieder in die VBLSJ aufgenommen werden. Dem im vergangenen März verstorbenen Ehren- und Gründungsmitglied Dr. Rico Arcioni (Bern) wie auch dem einstigen Aktivmitglied Susan Gloor und der Gattin von Ehrenmitglied Franz Stohler gedachte man mit einer Schweigeminute.

Sämtliche Berichte (Jahres-, Kassa- und Revisorenbericht) wurden einstimmig genehmigt. «Finanzministerin» Bea Häring konnte eine erfreuliche Bilanz vorlegen und über eine solide Vermögenssituation berichten. Als Revisoren wurden Brigitte Mendelin und Adrian Gaugler bestätigt; neuer Suppleant ist Michael Wieland.

Es folgten Grussworte von Pius Rüegger, Mitglied des Zentralvorstandes von sportpress.ch sowie Vertreter der Sektion Solothurn und von Alex Wagner, dem Präsidenten der Sektion Aargau, der mit Herzblut und Leidenschaft auf die – nicht einfache – Situation der Sportjournalisten und -fotografen hinwies.

Christian Saladin, stellvertretender Leiter des Sportamtes Baselland, präsentierte den Anwesenden anschliessend das vielfältige Tätigkeitsprogramm des kantonalen Sportamtes. Und Hannes Schweizer (Oberdorf), zweiter Vizepräsident des Baselbieter Landrates, überbrachte den Dank und die Glückwünsche des Parlamentes.

Nach 95 Minuten konnte der offizielle Teil als beendet erklärt werden. Und bei einem köstlichen Nachtessen liess man den memorablen Abend im Oberbaselbiet ausklingen. Die nun neu 75 Mitglieder starke Vereinigung der Baselbieter Sportjournalisten blickt, allen Turbulenzen in der Medienbranche zum Trotz, mit guten Strukturen, Optimismus und Zuversicht in die Zukunft.