Tennis

Vorstand des TC Old Boys tritt auf Wunsch geschlossen zurück

Niki Von Vary ist nicht mehr Präsident des TC Old Boys.

Niki Von Vary ist nicht mehr Präsident des TC Old Boys.

Gestern gab der gesamte Vorstand des Tennisclub Old Boys den Rücktritt bekannt. Dazu geführt haben interne Unstimmigkeiten, welche bereits länger schwellen. Die Neuwahl im Club von Federer, Chiudinelli und Bencic soll anfangs Dezember erfolgen.

Wird Marco Chiudinelli neuer Präsident beim Tennisclub Old Boys? Schaut Roger Federer künftig zu den Finanzen seines Jugendvereins? Oder schaut Belinda Bencic in Zukunft nach den Platzverhältnissen bei den Baslern? Möglich wäre es, denn der gesamte Vorstand vom TC Old Boys hat geschlossen seinen Rücktritt bekannt gegeben. Die Nachfolge wird in einer ausserordentlichen Generalversammlung anfangs Dezember geregelt.

Stimmberechtigt werden dabei mit Federer, Chiudinelli und Bencic auch drei der ganz Grossen der Tenniswelt sein. Sie alle sind Mitglieder bei den Old Boys, die beiden Basler Federer und Chiudinelli nennen die den TCOB gar ihren Stammverein.

Zu lange am Ruder

Der Vorstand des TC OB hat an einer ausserordentlich einberufenen Informationsveranstaltung seinen Rücktritt per 31.12.2014 bekannt gegeben. Als Grund für den Rücktritt wurden die Unstimmigkeiten zwischen dem Vorstand und den Mitgliedern angegeben. „Der Vorstand hat viele Jahre wichtige und gute Arbeit für den Verein geleistet. Vermutlich waren sie nun aber zu lange am Ruder“, sagt Werner Hornstein, der an der gestrigen Informationsveranstaltung kurzfristig als Moderator fungierte. „Der Vorstand hat sich verabschiedet. Ihnen war eine geordnete Übergabe ein grosses Anliegen“, sagt er weiter.

Der Rücktritt resultiert aus verschiedenen Personalentscheiden, die der Vorstand in den vergangenen Monaten gefällt hatte. Jüngstes Beispiel dafür ist die Kündigung einer langjährigen Wirtin, die im Nachhinein als Nichtig erklärt wurde. „Es war der Punkt, der das Fass zum Überlaufen gebracht hat“, bestätigt Hornstein. Innert kürzester Zeit haben sich 170 Mitglieder des Vereins mittels einer Petition gegen die Führung ausgesprochen. Am Informationsabend nahmen knapp 150 Mitglieder teil. Mit dem geschlossenen Rücktritt gab der Vorstand dem grossen internen Druck nach.

Neuwahlen im Dezember

Der Rücktritt erlaubt es dem TC OB, einen geordneten Neuanfang mit einer Neuorientierung in die Wege zu leiten. Anfang Dezember 2014 soll dazu an einer ausserordentlichen Generalversammlung ein neuer Vorstand gewählt werden. Das Prozedere zur Wahl und die Garantie der Meinungsäusserung aller Mitglieder wurden im Rahmen der gestrigen Informationsveranstaltung besprochen. In den nächsten Wochen werden Vorschläge gesichtet, damit die Wahl der neuen Führung gemäss Holstein „möglichst demokratisch über die Bühne lauft“. Ob Federer, Chiudinelli oder Bencic den Neuwahlen ebenfalls beiwohnen werden, scheint unwahrscheinlich.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1