Die ersten beiden Viertel lag Thun mehrheitlich in Führung, dennoch gingen die Baslerinnen kurz vor Spielmitte in Führung, welche sie in der Folgezeit ausbauten. Es zeigte sich einmal mehr, dass in Punkto Kondition und Bewegung ohne Ball der WSV vielen Mannschaften in der Schweiz überlegen ist. 

Nur 5 Stunden später erreichten die Damen des WSV einen weitere klaren 17:3-Auswärtssieg in Nyon. Mit diesen beiden Siegen werden die Damen des WSV Basel die Meisterschaft definitiv als Erster abschliessen, das heisst, sie haben in den Playoffs in einem allfälligen Entscheidungsspiel Heimrecht.