Einzelkritik
Xhaka kämpft stark, Hoegh zieht einen schwachen Abend ein

Aus der Traum vom Finale im eigenen Stadion: Der FC Basel hat es verpasst, in Sevilla für einen Exploit zu sorgen. Die Bebbi unterliegen mit 0:3, gehen aber nicht hoffnungslos unter. Taulant Xhaka kämpfte vorbildlich, auch der Rest des Teams gab sich alle Mühe, doch Sevilla war zu stark.

Markus Brütsch
Merken
Drucken
Teilen
Der kämpferischste Basler: Taulant Xhaka.

Der kämpferischste Basler: Taulant Xhaka.

Keystone
Tomás Vaclik: Note 4 Bei Banegas Weitschuss etwas unsicher. Muss danach den Ball fast so oft aus dem Netz holen, wie er ihn abwehren kann.
14 Bilder
Daniel Hoegh: Note 2 Ein rabenschwarzer Abend. Sieht bei allen drei Gegentoren nicht gut aus. Ist es fehlende Spielpraxis oder fehlende Qualität?
Marek Suchy: Note 3,5 In die Gegentore nicht direkt involviert; aber halt auch nicht präsent genug. Hat Glück, dass sein Foul an Krychowiak (67.) ungeahndet bleibt.
Behrang Safari: Note 3,5 Ist vor dem 0:2 nicht in der Lage, Steffen zu helfen und Passgeber Reyes zu stellen. Sonst ist dem Schweden nicht sehr viel vorzuwerfen.
Michael Lang: Note 4 Muss sich ganz darauf konzentrieren, den Weg für Krohn-Dehli und Trémoulinas zuzustellen. Dies gelingt nicht schlecht. Mehr liegt nicht drin.
Renato Steffen: Note 3,5 Sein Stellungsfehler ermöglicht Reyes die Vorbereitung des 0:2. Ist immerhin einer der wenigen Basler, der einmal in den Abschluss kommt.
Birkir Bjarnason: Note 4 Kämpferisch wie immer und mit einer ordentlichen Passgenauigkeit. Einfluss aufs Spiel nehmen kann der Isländer aber zu keinem Zeitpunkt.
Taulant Xhaka: Note 5 Erfüllt seine Aufgabe im zentralen defensiven Mittelfeld sehr gut. Wie immer zweikampfstark und an diesem Abend im Zuspiel makellos.
Luca Zuffi: Note 4 Auch ihm bleibt nichts anderes übrig, als zu agieren. Auch er hat eine ansprechende Passquote, doch kreativ kann er nie werden.
Matias Delgado: Note 4 Gibt die zweite Sturmspitze neben Janko. Hat bis zu seiner Auswechslung die meisten Ballkontakte, der Captain bleibt aber ohne Wirkung.
Marc Janko: Note 3,5 Wie erwartet hat er einen äusserst schweren Stand, ist kaum ins Spiel eingebunden. Frustrierend für einen Stürmer: Kommt zu keinem Abschluss.
Breel Embolo: Note 4 Sitzt überraschend auf der Ersatzbank. Kommt nach einer Stunde und vergibt zwei Mal die grosse Chance, seine Torflaute zu beenden.
Alexander Fransson: Note 3,5 Auch er kann noch eine halbe Stunde mittun. Wobei mittun etwas übertrieben ist: Das Spiel läuft ziemlich am Schweden vorbei.
Cedric Itten: Note - Der Nachwuchsmann darf während zwanzig Minuten die Ambiance im Ramon Sanchez Pizjuan aufsaugen. Ohne Note.

Tomás Vaclik: Note 4 Bei Banegas Weitschuss etwas unsicher. Muss danach den Ball fast so oft aus dem Netz holen, wie er ihn abwehren kann.

ZVG