Handball

Zuhause top, auswärts flop: schwacher RTV verliert in Bern klar

Der RTV verlor auswärts beim BSV Bern Muri.

Der RTV verlor auswärts beim BSV Bern Muri.

Der RTV verlor auswärts beim BSV Bern Muri nach einer weitgehend schwachen Darbietung diskussionslos und deutlich mit 16:32 (7:16). Der Höhenflug mit fünf Punkten aus den ersten vier Spielen und dem vierten Tabellenplatz wurde ziemlich jäh gestoppt.

Der RTV hatte die Partie durchaus gut begonnen und hielt das Geschehen in der Startviertelstunde absolut ausgeglichen (5:5 nach einer Viertelstunde). Doch danach riss im Team von Trainer Silvio Wernle der Faden, es häuften sich Fehler und Unkonzentriertheiten und zudem zeigte sich Berns Torhüter Dragan Marjanac (er hielt 63 Prozent aller Schüsse!) in hervorragender Verfassung. Die Quote von RTV-Keeper Sebastian Ullrich lag bei 34 Prozent.

Somit war die Partie bereits zur Pause (16:7 für Bern) entschieden, der RTV-Auftritt wurde auch in den zweiten 30 Minuten nicht besser. Wie schon im ersten Auswärtsspiel bei GC Amicitia Zürich, welches ebenfalls deutlich verloren wurde, zeigte sich, dass der RTV derzeit zuhause top, aber auswärts flop ist.

Beim RTV konnte kein einziger Spieler sein Potential abrufen. So benötigte zum Beispiel Florian Goepfert für seine vier Tore 13 Versuche, Bruno Kozina für einen Treffer sieben Anläufe. Mit solchen Quoten ist kaum auf Punkte zu hoffen.

Nächster Fixpunkt bildet am kommenden Mittwoch, 30. September 2015 (20.15 Uhr, Sporthalle Rankhof Basel), das Heimspiel gegen den amtierenden Schweizermeister Kadetten Schaffhausen.

BSV Bern Muri - RTV 1879 Basel 32:16 (16:7)

Mooshalle Gümligen. - 340 Zuschauer. - SR: Anthamatten/Wapp. - Torfolge: 0:1, 2:1, 4:2, 5:3, 5:5 (15.), 9:5, 9:6 (21.), 14:6, 15:7; 18:7, 19:9, 21:9, 22:11 (43.), 27:11 (51.), 28:14, 32:14. – Strafen: zweimal 2 Minuten gegen den BSV Bern Muri, viermal 2 Minuten gegen den RTV 1879 Basel.

BSV Bern Muri: Marjanac/Rosenberg; Lengacher (4), Steiger, Röthlisberger (3), Getzmann (8), Kurth (4/3), Kusio (2), Nyffenegger (1), Räz (1), Mitrovic (7), Mühlemann (2), Moggi.

RTV 1879 Basel: Ullrich/Steiner; Hylken, Goepfert (4), Stamenov, Ebi (1), Langhein, Wessner (1), Martinez, Vukelic (2), Kozina (1), Dannmeyer (1), Kaiser (1), Jurca (5/3).

Bemerkungen: RTV 1879 Basel ohne Basler (abwesend), setzt alle Spieler ein. – Time-Out RTV: 17. (7:5).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1